MMA - Europa

UFC Rotterdam: Kyoji Horiguchi trifft auf Neil Seery

Seit wenigen Stunden sind die Tickets für die UFC Fight Night 87 in Rotterdam erhältlich, da ergibt es natürlich Sinn, das bereits stark besetzte Programm weiter aufzustocken. So kommen in Rotterdam auch die Freunde des Frauen-MMA auf ihre Kosten mit der Ansetzung von Karolina Kowalkiewicz und Heather Jo Clark. Darüber hinaus stehen sich die Fliegengewichte Kyoji Horiguchi und Neil Seery gegenüber.

Mit dem Japaner Kyoji Horiguchi (16-2) steht nach Andrei Arlovski und Antonio Silva bereits der dritte ehemalige Herausforderer auf einen UFC-Titel im Programm. Der 25-Jährige aus dem Krazy-Bee-Team der japanischen MMA-Legende Norifumi „Kid“ Yamamoto stand im vergangenen April Demetrious Johnson in Montreal gegenüber, konnte sich im Hauptkampf von UFC 186 jedoch nicht durchsetzen und musste in der letzten Sekunde des Kampfes in einem Armhebel aufgeben. Zuvor feierte Horiguchi neun Siege in Folge, vier davon in der UFC. Momentan befindet sich der Japaner wieder im Aufwind. Im September holte er vor heimischer Kulisse in Japan einen Punktsieg gegen Chico Camus.

In Rotterdam trifft er auf Neil „2 Tap“ Seery (16-11). Das irische Fliegengewicht steht seit zwei Jahren im UFC-Kader und konnte seitdem immerhin drei seiner fünf Kämpfe für sich entscheiden. Der frühere Cage-Warriors-Champion stand zuletzt in Dublin Jon Delos Reyes gegenüber, den er in der zweiten Runde mit einem Guillotine Choke zur Aufgabe brachte. Mit dem unkonventionellen Standkämpfer Horiguchi trifft Seery auf die derzeitige Nummer 6 der Fliegengewichtsrangliste.

Karolina Kowalkiewicz gegen Heather Jo Clark

Eine Gewichtsklasse tiefer bestreitet Strohgewicht Karolina Kowalkiewicz (8-0) ihren zweiten Kampf für die UFC. Die frühere KSW-Championesse debütierte im Dezember bei UFC on Fox 17 gegen die irakisch-kanadische Ringerin Randa Markos, die sie nach Punkten bezwang. Mit Siegen über die erfahrenen Mizuki Inoue bei Invicta FC sowie Kalindra Faria zum Abschluss ihrer KSW-Karriere konnte sich die Polin sofort in die Top Ten der Gewichtsklasse vorschieben.

Nun geht es gegen Heather Jo Clark (7-4). Clark kam über die 20. TUF-Staffel in die UFC, in deren Verlauf sie ein zweites Mal in ihrer Karriere auf Felice Herrig traf und erneut nach Punken unterlag. Im Staffelfinale traf sie anschließend auf Bec Rawlings und feierte dabei einen Punktsieg in der UFC-Premiere, der seitdem verletzungsbedingt keine weiteren Kämpfe folgen konnten.

Das Programm der Fight Night in der Übersicht:

UFC Fight Night 87: Overeem vs. Arlovski
8. Mai 2016
Ahoy Arena, Rotterdam, Niederlande

Alistair Overeem vs. Andrei Arlovski
Stefan Struve vs. Antonio Silva
Albert Tumenov vs. Gunnar Nelson
Kyoji Horiguchi vs. Neil Seery
Nikita Krylov vs. Francimar Barroso
Peter Sobotta vs. Dominic Waters
Reza Madadi vs. Yan Cabral
Chris Wade vs. Rustam Khabilov
Garreth McLellan vs. Magnus Cedenblad
Nick Hein vs. Jon Tuck
Karolina Kowalkiewicz vs. Heather Jo Clark