MMA - Europa

Superior Challenge X: Reza Madadi vs. Efrain Escudero

Superior Challenge X: Reza Madadi vs. Efrain Escudero

Reza Madadi (13-3) unterbricht seinen Kampf gegen die schwedische Justiz für einen Kampf in der schwedischen Superior Challenge. Der ehemalige UFC-Kämpfer verteidigt am 3. Mai bei der Superior Challenge X in Helsingborg seinen Leichtgewichtstitel gegen den UFC-Veteranen Efrain Escudero (21-8).

Im Mai 2013, einen Monat nach seinem letzten Kampf in der UFC, wurde Madadi im Zusammenhang mit einem Raub in einer Stockholmer Luxusboutique verhaftet. Für seine Beteiligung an dieser Straftat wurde er zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Haftstrafe musste Madadi bislang noch nicht antreten, da er gegen das Urteil Einspruch eingelegt hat.

Aufgrund seines Konflikts mit dem Gesetzt entließ die UFC den 33 Jahre alten Schweden im Frühjahr vergangenen Jahres. Seitdem trainierte er zwar, bestritt aber keine Kämpfe mehr. Am 3. Mai kehrt Madadi in Schwedens führende MMA-Organisation zurück. Bevor die UFC ihn verpflichtet hatte, nahm er an fast allen Veranstaltungen der Superior Challenge teil. Die UFC verließ Madadi mit einer Bilanz von 2-1, bei der Superior Challenge ist er in sechs Kämpfen ungeschlagen.

Efrain Escudero gewann im Dezember 2008 die achte Staffel von „The Ultimate Fighter“, verließ die UFC jedoch zwei Jahre später. Nach fünf Siegen in sechs Kämpfen bei kleineren Veranstaltungsreihen kehrte Escudero im Dezember 2011 in die UFC zurück. Zwei Punktniederlagen später war er zum zweiten Mal entlassen. Seitdem gewann er drei von sechs Kämpfen, unter anderem bei Bellator 100. Am 7. März dieses Jahres unterlag er Dakota Cochrane einstimmig nach Punkten.