MMA - Europa

Superior Challenge X: Madadi kehrt zurück

Superior Challenge X mit Reza Madadi

Reza Madadi (13-3) unterbricht seinen Kampf gegen die schwedische Justiz für einen Kampf in der schwedischen Superior Challenge. Der ehemalige UFC-Kämpfer tritt am 3. Mai bei der Superior Challenge X in Helsingborg an. Sein Gegner ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Mai 2013, einen Monat nach seinem letzten Kampf in der UFC, wurde Madadi im Zusammenhang mit einem Raub in einer Stockholmer Luxusboutique verhaftet. Für seine Beteiligung an dieser Straftat wurde er zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Haftstrafe musste Madadi bislang noch nicht antreten, da er gegen das Urteil Einspruch eingelegt hat.

Aufgrund seines Konflikts mit dem Gesetzt entließ die UFC den 33 Jahre alten Schweden im Frühjahr vergangenen Jahres. Seitdem trainierte er zwar, bestritt aber keine Kämpfe mehr. Am 3. Mai kehrt Madadi in Schwedens führende MMA-Organisation zurück. Bevor die UFC ihn verpflichtet hatte, nahm er an fast allen Veranstaltungen der Superior Challenge teil. Die UFC verließ Madadi mit einer Bilanz von 2-1, bei der Superior Challenge ist er in sechs Kämpfen ungeschlagen.

Während Madadi noch auf die Bekanntgabe seines Gegners wartet, steht ein Kampf für Superior Challenge X bereits fest. In einem Duell zwischen Standkämpfer und Bodenkämpfer trifft die schwedische Taekwondo-Legende David Glasnovic auf den Brasilianer Alan Carlos, einen BJJ-Schwarzgurt.