MMA - Europa

Stefan Larisch kämpft bei M-1 Challenge 64 gegen Maxim Grabovich

Stefan Larisch (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Stefan Larisch wird am 19. Februar seinen ersten MMA-Kampf außerhalb Deutschlands bestreiten. Bei M-1 Challenge 64 in Moskau trifft die aktuelle Nummer sieben der deutschen Weltergewichtsrangliste auf den Russen Maxim Grabovich.

Luta-Livre-Schwarzgurt Stefan Larisch (8-3) hat sich in den vergangenen Jahren in allen Aspekten stark verbessert. Nach einer holprigen Anfangsphase seiner MMA-Laufbahn konnte der Kämpfer vom MMA-Team Lindlar zuletzt sieben Siege in Folge einfahren. Neben dem Gewinn eines Vier-Mann-Turniers bei Shooto Kings konnte Larisch große Siege bei Respect FC und GMC einfahren. Zuletzt besiegte der Bodenspezialist bei GMC 7 den körperlich deutlich überlegenen Victor Hugo Neves nach Punkten.

Bei seinem ersten Kampf im Ausland trifft der 31-Jährige nun auf den Russen Maxim Grabovich (2-2). Mit gerade einmal vier Kämpfen bei einer ausgeglichenen Bilanz hat Grabovich deutlich weniger MMA-Erfahrung als Larisch. Der 26-Jährige hat vor seiner MMA-Karriere aber bereits etliche Wettkämpfe im Sambo bestritten und konnte unter anderem 2012 die Silbermedaille beim Combat Sambo Cup in Moskau gewinnen. Grabovich trainiert im berühmten Team Alexander Nevsky in Stary Oskol mit Kämpfern wie Viktor Nemkov und Anatoly Tokov. Stefan Larisch dürfte der bisher härteste Gegner seiner noch jungen MMA-Karriere werden. 

Im Hauptkampf von M-1 Challenge 64 wird der frühere Bellator-Champion Alexander Shlemenko auf Vyasheslav Vasilevsky treffen. Shlemenko wurde Mitte 2015 von der Sportkommission von Kalifornien für drei Jahre suspendiert, nachdem er nach seinem Kampf gegen Melvin Manhoef einen positiven Dopingtest abgegeben hatte. 

Folgende Kämpfe stehen bislang fest:

M-1 Challenge 64
19. Februar 2016
Moskau, Russland

Alexander Shlemenko vs. Vyasheslav Vasilevsky

Titelkampf im Schwergewicht
Alexander Volkov vs. Denis Smoldarev

Titelkampf im Leichtgewicht
Mansour Barnaoui vs. Artem Damkovsky

Pavel Vitruk vs. Sergey Morozov
Stefan Larisch vs. Maxim Grabovich