MMA - Europa

Piotr Hallmann gewinnt Celtic-Gladiator-Titel

Der neue Champion Piotr Hallmann. (Foto: Tim Leidecker/Groundandpound.de)

Zwei Kämpfer aus Polen nahmen gestern bei der sechsten Veranstaltung von Celtic Gladiator das Gold mit nach Hause. Piotr Hallmann und Mateusz Teodorczuk ließen ihren Gegnern keine Chance und entführten die Titel aus Irland in ihre Heimat.

Piotr Hallmann, der amtierende Leichtgewichtschampion der World Freefight Challenge, kämpfte gegen den Kroaten Ivica Truscek, ehemaliger WFC Weltergewichtschampion, um den Titel im Leichtgewicht.

Hallmann zerlegte Truscek in der ersten Runde im Stand und zwang ihn permanent in den Rückwärtsgang. Truscek kassierte einige harte Treffer, gab aber nie klein bei. Nach den Takedowns von Hallmann gelang es ihm jedes Mal, wieder aufzustehen.

Nicht so in der zweiten Runde. Hallmann machte weiter Druck und brachte Truscek zu Boden. Truscek gab seinen Rücken her und musste kurz darauf im Rear Naked Choke abklopfen.

Mateusz Teodorczuk, der seit seinem Wechsel ins Weltergewicht ungeschlagen ist, besiegte den englischen „TUF 3“-Teilnehmer Ross Pointon bereits nach 2:17 Minuten der ersten Runde durch technischen Knock-out.

Die Ergebnisse in der Übersicht

Celtic Gladiator VI
9. Februar 2013
Leinster, Irland

Leichtgewichtstitelkampf
Piotr Hallmann bes. Ivica Truscek via Rear Naked Choke nach 2:03 in Rd. 2

Weltergewichtstitelkampf
Mateusz Teodorczuk bes. Ross Pointon via T.K.o. (Schläge) nach 2:17 in Rd. 1

Artur Sowinski bes. Michal Kozmer via T.K.o. (Schläge) nach 4:35 in Rd. 1
Dwayne Mallon bes. Piotr Zurawski via Rear Naked Choke nach 1:16 in Rd. 2
Hugh Harris bes. Kamil Marczak via Armhebel nach 1:36 in Rd. 1
Krzysztof Zukowski bes. Leszek Dabrowski via Rear Naked Choke nach 2:10 in Rd. 1
Lukasz Nowobilisk bes. Mateusz Grin via DQ in Rd. 1
Janis Liepnis bes. Roman Lubinski via Rear Naked Choke nach 1:17 in Rd. 1
Jarek Manaj bes. Krzysztof Karaskiewicz via Aufgabe nach 1:38 in Rd. 2