MMA - Europa

Pendred gewinnt Titel, Turner und Carvalho siegen vorzeitig

Cathal Pendred ist der neue Cage Warriors Weltergewichtschampion. Im Hauptkampf von Cage Warriors 52 sicherte sich der Ire am Samstag den Titel von Gael Grimaud.

Pendred übte durchgehend Druck auf seinen Gegner aus und punktete mit guten Treffern im Clinch, Kampfkontrolle sowie Takedowns. Grimaud konnte im zweiten Durchgang einige präzise Kombinationen landen, wurde im späteren Kampfverlauf aber immer defensiver. Am Ende erklärten die Punktrichter Cathal Pendred einstimmig zum neuen Champion.

Fouad Mesdari ging explosiv in den Co-Hauptkampf gegen Graham Turner, wurde aber nach kurzer Zeit zu Boden gebracht und mit Ground and Pound bearbeitet. Mesdari versuchte sich herauszudrehen, doch Turner ließ nicht locker, was Ringrichter Marc Goddard zum Kampfabbruch bewegte.

Grappling-Spezialist Bruno Carvalho ging gegen Steve Dinsdale direkt in den Clinch und bedrohte seinen Gegner mehrfach mit Aufgabegriffen. Auch im zweiten Durchgang stürmte der Brasilianer nach vorn, sicherte sich den Rücken seines Gegners und feuerte Schläge ab, die das Ende des Kampfes besiegelten.

Die Ergebnisse von Cage Warriors 52 im Überblick:

Cage Warriors 52
9. März 2013
HMV Forum in London, England

Cage Warriors Weltergewichtstitelkampf
Cathal Pendred bes. Gael Grimaud via nach Punkten (49:46, 49:46, 48:47)

Graham Turner bes. Fouad Mesdari via T.K.o. (Schläge) nach 3:05 in Rd. 1
Bruno Carvalho bes. Steve Dinsdale via T.K.o. (Schläge) nach 1:48 in Rd. 2
Jack Mason bes. Matt Inman via T.K.o. (Schläge) nach 4:26 in Rd. 2
Paul McVeigh bes. Paul Marin nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Alan Philpott bes. Liam James via T.Ko. (Schläge) nach 3:00 in Rd. 3

Vorprogramm
Chris Fishgold bes. Steve O'Keeffe via Guillotine Choke nach 1:34 in Rd. 1
Martin McDonough bes. Alex Enlund via Armbar nach 3:13 in Rd. 1
Paul Redmond bes. Alexei Roberts via T.K.o. (Schläge) nach 4:30 in Rd. 2
Brad Wheeler bes. Merv Mulholland via T.K.o. (Schläge) nach 1:46 in Rd. 1
Dan Hope bes. Gary Kono nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Ben Hajir bes. Anthony Ferguson via Armbar nach 1:42 in Rd. 1
Richard Griffin bes. Shah Hussain via Rear-Naked Choke nach 4:40 in Rd. 1
Olly Battell bes. Shaj Haque nach Punkten (30:26, 29:28, 29:27)