MMA - Europa

Pendred besiegt Carvalho knapp, Kontroverse im Co-Hauptkampf

Cathal Pendred konnte sich im Hauptkampf von Cage Warriors 49 durchsetzen. (Foto: Cage Warriors)

Cathal Pendred setzte sich am gestrigen Samstag im Hauptkampf von Cage Warriors 49 knapp gegen Bruno Carvalho durch. Beim ersten Besuch der Organisation in Wales hat sich der Ire damit aller Voraussicht nach einen Kampf um den Cage Warriors Weltergewichtstitel verdient.

Nach einer recht ausgeglichenen ersten Runde, zeigte sich Pendred im zweiten Durchgang weitaus aggressiver und konnte Carvalho einige Zeit an den Käfig drücken. Der Brasilianer verteidigte einige Takedown-Versuche, ließ sich aber letztendlich doch zu Boden bringen.

Als BJJ-Ass fing Carvalho direkt an zu arbeiten und erwischte seinen Gegner erst mit einem Armbar, wechselte dann zum Triangle Choke und letztendlich wieder zum Armbar. Auf wundersame Weise entkam Pendred der Situation und rettete sich in die dritte Runde.

Hier ging Pendred mit Schlägen stets vorwärts, wurde zum Ende der Runde aber etwas langsamer. Kurz vorm Ende des Kampfes stürzte der Ire, woraufhin Carvalho sich die Top Position sicherte und bis zum Ertönen der Ringglocke mit Ground and Pound arbeitete. Die Punktrichter erklärten Pendred einstimmig zum Sieger, wobei einer sogar überraschenderweise alle drei Runden an den glücklichen Gewinner gab.

Im Co-Hauptkampf kam es zu einer kontroversen Entscheidung des Ringrichters. Tim Newman zeigte sich von Beginn an dominant im Kampf gegen Greg Loughran und konnte seinen Gegner zweimal mit einem Guillotine Choke beinahe zur Aufgabe zwingen. Nach einem Körpertreffer sicherte er sich einen dritten, sehr eng sitzenden Guillotine Choke. Loughran deutete zweimal ein Abklopfen an, woraufhin der Ringrichter den Kampf abbrach. Loughran beschwerte sich, da es seiner Meinung nach nie abgeklopft hat, doch der Ringrichter ließ nicht mit sich reden.

Cage Warriors 49
27. Oktober 2012
St. David's Hall in Cardiff, Wales

Cathal Pendred def. Bruno Carvalho einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 29-28)
Tim Newman def. Greg Loughran via Guillotine Choke nach 4:45 in Rd. 1
Faycal Hucin def. John Michael Sheil geteilt nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Merv Mulholland def. Daniel Thomas via Triangle Choke nach 1:22 in Rd. 1
Paul Redmond def. Lewis Long via Rear-Naked Choke nach 3:34 in Rd. 2
Alan Philpott def. Kris Edwards via Rear-Naked Choke nach 3:53 in Rd. 1

Vorprogramm
Lee Caers def. Kevin Reed via TKO nach 4:52 in Rd. 2
Martin McDonough def. Dino Gambatesa via Armbar nach 1:53 in Rd. 1
Neil Seery def. Karl Harrison einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)
Brett Johns defeats Sam Gilbert einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)