MMA - Europa

Paul Daley überrennt Lukasz Chlewicki

Paul Daley kehrte am gestrigen Samstag mit einer beeindruckenden Leistung zu Cage Warriors zurück. Im Hauptkampf von Cage Warriors 57 in Liverpool setzte er sich dabei gegen den Polen Lukasz Chlewicki durch.

Chlewicki ging zu Beginn aggressiv nach vorne, kassierte dabei aber einige harte Kicks. Daley setzte Knie und Schläge zum Körper ein, die sichtlich Schaden anrichteten. Im Schlagabtausch landete "Semtex" einen Ellenbogen, wodurch sich eine Platzwunde auf Chlewickis Stirn öffnete. Bis zum Ende der Runde tauschten beide Kontrahenten weiter Schläge aus. In der Rundenpause wurde die Tiefe des Cuts erkannt, woraufhin der Ringarzt den Kampf für beendet erklärte. Paul Daley sicherte sich somit den vierten Sieg in Folge.

Im Co-Hauptkampf setzte sich Danny Roberts gegen Henry Fadipe durch. Fadipe übernahm im Stand größtenteils das Ruder, doch Roberts konnte den Kampf immer wieder auf die Matte verlagern. Im dritten Durchgang beförderte Roberts seinen Gegner mit einem Slam auf den Boden und sicherte sich dessen Rücken. Mit einem Rear-Naked Choke machte er schlussendlich den Sack zu.

Bellator-Veteran Ronnie Mann arbeitete gegen Jose Luis Zapater zunächst mit Konterschlägen, versuchte sich dann aber auch mehr und mehr an Kniestößen. Ein solcher fand nach knapp eineinhalb Minuten sein Ziel. Zapater ging angeschlagen zu Boden, wo Mann mit Ground and Pound den Sieg klar machte.

Die Ergebnisse von Cage Warriors 57 im Überblick:

Cage Warriors 57
21. Juli 2013
Echo Arena in Liverpool, Großbritannien

Paul Daley bes. Lukasz Chlewicki via T.K.o. (Platzwunde) nach 5:00 in Rd. 1
Danny Roberts bes. Henry Fadipe via Rear-Naked Choke nach 3:34 in Rd. 3
Ronnie Mann bes. Jose Luis Zapater via T.K.o. (Schläge) nach 3:19 in Rd. 1
Norman Paraisy bes. Leeroy Barnes nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Ali Arish bes. Jack Mason nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Chris Fishgold bes. Marcin Wrzosek via T.K.o. (Schläge) nach 3:31 in Rd. 2

Vorprogramm

Matt Inman bes. Mohsen Bahari via Heel Hook nach 0:44 in Rd. 1
Saul Rogers bes. Jason Cooledge via Rear-Naked Choke nach 1:23 in Rd. 1
Steve Dinsdale bes. Dan Rushworth nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Bryan Creighton bes. Mark Connor via D'arce Choke nach 3:20 in Rd. 2
Mick Gerrard bes. Leon Pierre via Rear-Naked Choke nach 2:55 in Rd. 1
Dean Reilly bes. Mick Kay via K.o. (Schläge) nach 0:22 in Rd. 1