MMA Restliche Welt

Patricio Freire verletzt, Daniel Weichel kämpft nicht bei Bellator 188

Daniel Weichel (r.) muss noch etwas länger auf seinen Rückkampf gegen Patricio Freire warten. (Foto: Bellator MMA)

Daniel Weichel muss noch etwas länger auf seine zweite Chance auf den Bellator-Titel im Federgewicht warten. Titelträger Patricio „Pitbull“ Freire ist am Knie verletzt und musste den für Donnerstag geplanten Kampf bei Bellator 188 absagen.

Patricio Freires Bruder Patricky soll sich für einen spontanen Kampf gegen Weichel vorgeschlagen haben, Bellator MMA lehnte das Angebot aber ab. Stattdessen soll Weichel seine Titelchance bei einer späteren Veranstaltung bekommen.

Weichel traf bereits im Juni 2015 auf Freire und hatte den Brasilianer in der ersten Runde am Rande einer Niederlage. In der zweiten Runde wurde er dann jedoch K.o. geschlagen. Seitdem konnte Weichel vier Kämpfe in Folge für sich entscheiden und sich damit eine erneute Chance auf das Bellator-Gold verdienen. Wann er diese nun bekommen soll, ist noch unklar.