MMA - Europa

Melvin Manhoef: Fight gegen Mamed Khalidov wird nachgeholt

KSW bestätigt Kampf für Juni. Abgebildet: Melvin Manhoef (Foto: Dorian Szücs/GroundandPound)

Am Rande des Superkombat World Grand Prix Final 2012 verriet Melvin Manhoef GroundandPound exklusiv, dass sein im Dezember ausgefallener Kampf gegen Mamed Khalidov nun im Juni nachgeholt werden wird.

Am 1. Dezember sollte Melvin Manhoef bei Konfrontacja Sztuk Walki 21 gegen das KSW-Zugpferd Mamed Khalidov in den Ring steigen. Doch der 36-jährige Holländer aus Surinam verletzte sich am Knöchel und musste den Kampf kurzfristig absagen (GnP berichtete).

Khalidov kämpfte stattdessen gegen UFC-Veteran Kendall Grove, der für Manhoef einsprang, vom tschetschenischen Submission-Ass in der zweiten Runde aber mit einem Fußhebel zur Aufgabe gezwungen wurde.

Der Kampf zwischen Europas Nummer eins im Mittelgewicht und Thaibox-Spezialist Manhoef ist jedoch noch nicht vom Tisch, wie Manhoef GroundandPound nun erklärte. Vielmehr sei das Duell nur verschoben, und zwar auf einen späteren KSW-Event, im Juni 2013.

KSW-Gründer und Eigentümer Martin Lewandowski hat die Ansetzung inzwischen gegenüber GroundandPound bestätigt.

Manhoefs Fußverletzung scheint nach eigener Aussage gut zu verheilen. Zum Jahreswechsel wird er beim großen Glory/Dream-Event in Japan auf den Kanadier Denis Kang treffen. 2013 will Manhoef aktiver sein, als je zuvor, so der K-1, Dream- und Strikeforce-Veteran.

Anbei das komplette Interview mit Melvin Manhoef:

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/QoOTlCekZOg?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/QoOTlCekZOg?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />