MMA - Europa

M-1 Challenge 55: Max Coga trifft auf Pavel Vitruk

Max Coga vor nächstem Einsatz für M-1 Global (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Am 21. Februar findet in der georgischen Hauptstadt Tiflis die M-1 Challenge 55 statt. Dabei kommt erneut die gute Verbindung zum Frankfurter MMA Spirit Gym zum Tragen, denn Federgewicht Max Coga wird gegen Pavel Vitruk in den Ring steigen. Im Hauptkampf der Veranstaltung stehen sich die Schwergewichte Maro Perak und Denis Smoldarev gegenüber.

Für Max Coga (10-3) wird es der zweite Einsatz unter dem M-1-Banner. Dabei kann es für den 25-Jährigen nur besser werden. Beim ersten Auftritt vor russischer Kulisse wurde der Kämpfer vom MMA Spirit von Maxim Divnich bereits nach 21 Sekunden kalt erwischt und ausgeknockt. Der amtierende Federgewichtschampion von Fair FC und Respect.FC erholte sich von der Niederlage mit einem Erfolg bei Fair FC 2 im November gegen den Schweizer Gabriel Sabo. Der Allrounder bekommt es nun in Pavel Vitruk (12-0) mit einem gefährlichen Standkämpfer zu tun.

Der ungeschlagene Ukrainer kämpft seit Beginn seiner MMA-Karriere für M-1 Global, wenn auch nicht exklusiv. Vitruk überzeugt in seinen Kämpfen immer wieder durch seine Geschwindigkeit im Stand und seine Schlagkraft, die er sowohl im Stand als auch aus der Oberlage auf der Matte entfalten kann. Nach zuletzt zwei deutlichen Siegen gingen Experten bereits davon aus, dass Vitruk auf Federgewichtschampion Ivan Buchinger treffen würde. Nun könnte dessen Teamkollege Max Coga dieses Duell verhindern.

Schwergewichtsduell zwischen Smoldarev und Perak

Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen die Schwergewichte Maro Perak (23-4-1) und Denis Smoldarev (9-1) aufeinander. Der Kroate Maro Perak stand im vergangenen Jahr nur ein Mal im Ring und unterlag dabei im April Marcin Tybura durch technischen K.o. Ein geplantes Duell gegen Nandor Guelmino im Dezember musste abgesagt werden. Nun geht es gegen den Hünen aus Estland, Denis Smoldarev. Der 24-Jährige musste sich im November ebenfalls Tybura geschlagen geben, zum allerersten Mal in seiner Karriere. Smoldarev ist ein Standspezialist, der vor allem mit heftigen Kicks arbeitet, aber auch auf der Matte keine schlechte Figur macht und vier seiner neun Siege durch Submission erzielt hat.

Darüber hinaus wurden zwei weitere Kämpfe bekannt gegeben. Der frühere M-1-Schwergewichtschampion Kenny Garner (14-8) trifft auf Aslambek Musaev (4-1) und Nodar Kudukhashvili (7-1) empfängt den früheren UFC-Kämpfer Luigi Fioravanti (25-12) in Georgien.

Die M-1 Challenge 55 findet am 21. Februar im georgischen Tiflis statt. Die Veranstaltung soll Guram Gugenishvili ehren. Das 28-jährige Schwergewicht gehörte jahrelang zum Kader von M-1 und verstarb am 9. November 2014 bei einem Verkehrsunfall in seiner georgischen Heimat.

Das Programm im Überblick:

M-1 Challenge 55
21. Februar 2015
Tiflis, Georgien

Maro Perak vs. Denis Smoldarev
Max Coga vs. Pavel Vitruk
Kenny Garner vs. Aslambek Musaev
Nodar Kudukashvili vs. Luigi Fioravanti