MMA - Europa

M-1 Challenge 50: Pütz, Bolaghi und Buchinger in Aktion

Gleich drei Kämpfer des Frankfurter MMA Spirit Teams werden am Freitagabend bei M-1 Challenge 50 im russischen St. Petersburg in den Ring steigen. Die Blicke sind dabei vor allem auf Stephan Pütz gerichtet, der im Hauptkampf der Veranstaltung zum ersten Mal seinen M-1 Challenge Halbschwergewichtstitel verteidigen wird.

Stephan Pütz (10-1) konnte sich in den vergangenen zwei Jahren nahezu jeden großen Titel innerhalb der deutschen MMA-Szene sichern. Nach dem Sieg des Superior-FC-Halbschwergewichtsturniers schnappte sich der heute 27-Jährige im Kampf gegen Jerry Nelson den Gürtel von Kombat Komplett. Zwei Monate später setzte er sich bei Respect.FC 9 gegen Alexander Neufang durch, um den renommierten Respect.FC-Titel zu gewinnen. Mit einem knappen Punktsieg gegen Dawid Baziak sicherte sich Pütz wenig später auch noch den Mix-Fight-Gala-Titel.

Im Februar ging es für Pütz nach Dänemark, wo er es bei European MMA 8 mit Lokalmatador Joachim Christensen zu tun bekam. Nach neun Siegen in Folge musste Pütz hier die erste Niederlage seiner Karriere einstecken. Wenige Tage später unterschrieb er einen Vertrag bei M-1 Global, wo er am 14. März gegen Viktor Nemkov direkt um den Halbschwergewichtstitel kämpfen durfte. In einer harten Schlacht konnte sich Pütz am Ende einen Punktsieg sichern und damit den Titel gewinnen.

In seiner ersten Titelverteidigung hätte er eigentlich erneut gegen den Russen antreten sollen. Nemkov verletzte sich jedoch vor wenigen Wochen und wurde durch Luis Fernando Miranda (12-1) ersetzt. Miranda musste in seiner Karriere noch nie über die volle Distanz gehen. Der 33-jährige BJJ-Schwarzgurt gewann sieben seiner Siege durch Aufgabe und vier durch Knock-out. Im April kämpfte der Brasilianer erstmals für M-1 Global und schickte dabei Vasily Babich im Guillotine Choke schlafen.

Federgewichtsdebüt für Buchinger

Der erfahrene Slowake Ivan Buchinger (26-4) wird am Freitag zum ersten Mal in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm kämpfen. Buchinger ist ein hocherfahrener Kämpfer, der in seiner Karriere bereits Siege gegen UFC-Kämpfer Mairbek Taisumov und Bellator-Turniersieger Magomedrasul Khasbulaev einfahren konnte. Seine letzte Niederlage musste der 28-Jährige im Kampf um den Cage-Warriors-Leichtgewichtstitel 2012 gegen niemand geringeren als Conor McGregor einstecken. Seitdem konnte er sich vier Siege bei Cage Warriors und einen Sieg bei M-1 Global sichern.

Ihm gegenüber steht der ebenfalls sehr erfahrene Mikhail Malyutin (27-11). Der 32 Jahre alte Russe trainiert im Red Fury Fight Team unter anderem mit Kämpfern wie Khabib Nurmagomedov und Vyacheslav Vasilevsky. Malyutin musste zuletzt im Oktober eine knappe Niederlage gegen Lee Morrison einstecken, wodurch eine Siegesserie von sechs Kämpfen ein Ende fand.

Nächster Test für Saba Bolaghi

Saba Bolaghi (1-0) ist einer der besten deutschen Ringer, entschied sich aber Aufgrund von fehlender Anerkennung seiner Leistungen für einen Wechsel zum MMA-Sport, weshalb er Ende 2013 aus der deutschen Ringer-Nationalmannschaft gestrichen wurde. Seinen ersten MMA-Kampf bestritt er am 26. April gegen den bis dahin in fünf Kämpfen ungeschlagenen Österreicher Islam Sizbulatov. Nach wenigen Sekunden brachte Bolaghi den Kampf auf den Boden, sicherte sich den Rücken seines Gegners und brachte ihn mit einem Rear-Naked Choke zum Abklopfen. Besser hätte der erste Kampf für den 25-Jährigen kaum laufen können.

Am Freitag wird er es mit Zulfikar Usmanov (6-3) zu tun bekommen. Der 34-jährige Russe hat bereits neun MMA-Kämpfe auf dem Buckel. Vier seiner sechs Siege gewann er durch Aufgabe. Zuletzt konnte er im Mai Serik Azhibaev nach nur 17 Sekunden mit einem Head Kick auf die Bretter schicken.

Erste Titelverteidigung für Damian Grabowski

Neben Stephan Pütz wird auch Damian Grabowski (19-1) zum ersten Mal seinen M-1 Challenge Titel verteidigen. Das polnische Schwergewicht konnte sich den Gürtel  im November mit einem Submission-Sieg gegen Kenny Garner sichern. Grabowski musste in 20 Kämpfen nur eine einzige Niederlage einstecken, und zwar gegen Cole Konrad im Halbfinale des Schwergewichtsturniers der dritten Bellator-Staffel.

Im Co-Hauptkampf von M-1 Challenge 50 wird er gegen seinen Landsmann Marcin Tybura (10-0) antreten. Der 28-Jährige musste noch nie eine Niederlage einstecken und gewann acht seiner zehn Kämpfe vorzeitig. Seine letzten vier Kämpfe bestritt er bei M-1 Global, wo er sich unter anderem gegen Konstantin Gluhov durchsetzen konnte.

M-1 Challenge 50 wird am Freitagabend ab 18:30 Uhr live unter www.m1global.tv übertragen. Das Programm der Veranstaltung im Überblick:

M-1 Challenge 50
15. August 2014
St. Petersburg, Russland

M-1 Challenge Halbschwergewichtstitelkampf
Stephan Pütz vs. Luis Fernando Miranda

M-1 Challenge Schwergewichtstitelkampf
Damian Grabowski vs. Marcin Tybura

Ivan Buchinger vs. Mikhail Malyutin
Daniel Tabera vs. Ilya Doderkin
Kamil Maron vs. Nikita Chistyakov
Saba Bolaghi vs. Zulfikar Usmanov
Isaac Alvarado vs. Marat Balaev
Dauren Ermekov vs. Khabib Isaev

Vier-Mann-Leichtgewichtsturnier
Artur Adzhiev vs. Anton Telepnev
Artyom Glybchak vs. Daniyar Ismailov