MMA - Europa

KSW 25: Khalidov wagt zweiten Anlauf gegen Sakurai

Am kommenden Samstag findet in der Breslauer Jahrhunderthalle der Jahresabschlussevent von Konfrontacja Sztuk Walki statt. Im Hauptkampf wird Polens Superstar Mamed Khalidov einen Rückkampf gegen Ryuta Sakurai bestreiten. Für Deutsche Fans besonders interessant: Abu Azaitar debütiert in Polen gegen KSW-Urgestein Krzysztof Kulak.

Dreieinhalb Jahre musste Mamed Khalidov (27-4-2) warten, nun bekommt er seinen lange gewünschten Rückkampf gegen Ryuta Sakurai (24-17-6), der ihm bei KSW 13 ein Unentschieden abringen konnte. Sakurai verbrachte den Großteil seiner Karriere bei der japanischen DEEP-Organisation und war dort zuletzt gegen Yuji Sakuragi erfolgreich, den er nach gut einer Minute mit einem Flying Knee ausknocken konnte. Khalidov ist eines der KSW-Zugpferde und blickt seit dem Unentschieden gegen Sakurai auf eine Serie von sieben Kämpfen in Folge zurück. Zuletzt stoppte er bei KSW 23 im Juni Melvin Manhoef mit einem Guillotine Choke in Runde eins. Sakurai wird als großer Außenseiter in den Kampf gehen, ist aber äußerst erfahren und zäh. Im ersten Duell 2010 verteidigte er minutenlange Chokeversuche Khalidovs und punktete selbst mit etlichen Takedowns und Submissionattacken. Nicht wenige sahen damals Sakaurai als Sieger - es wird also Spannend, am Samstagabend in Breslau.

Im Co-Hauptkampf wird Weltergewichtschampion Aslambek Saidov (14-3) seinen Gürtel gegen den erfahrenen Pride-Veteran Daniel Acacio (30-13) verteidigen. Saidov gewann den Gürtel im vergangenen Dezember von Borys Mankowski. Seitdem besiegte er Ben Lagman per Submission, das Gold stand dabei jedoch nicht auf dem Spiel. Daniel Acacio ist vor allem im Stand gefährlich und hat in diesem Jahr ebenfalls erst einen Kampf bestritten. Im September besiegte er Silmar Nunes nach Punkten. Mit Saidovs hat er einen starken Ringer vor sich, der alles daran setzen wird, den Kampf schnell auf den Boden zu verlagern und dort zu beenden.

Danach erwartet deutsche Fans auch schon das KSW-Debüt von Abu Azaitar (7-2), der mit Krzysztof Kulak (25-13-2) ein KSW-Urgestein und früheren Champion der polnischen Premium-Organisation vor die Fäuste bekommt. Zuletzt konnte das „Model“, so Kulaks Spitzname, jedoch weniger überzeugen. Nach drei Siegen in Folge, unterlag er im Dezember vergangenen Jahres Piotr Strus. Seitdem stand er nicht mehr im Ring. Azaitar kommt dagegen mit sehr viel Rückkenwind in den Kampf. Mit Siegen über Roman Kapranov und Marcin Naruszczka war dies ein äußerst erfolgreiches Jahr für den schlagstarken Kölner, dem er mit einem Sieg bei KSW das Sahnehäubchen verpassen will.

Fans aus Deutschland können KSW 25 und den Kampf von Abu Azaitar unter www.kswtv.com für fünf Euro im offiziellen Livetream verfolgen.

Auch der Pole Rafal Moks (8-6-0) dürfte deutschen Zuschauern noch ein Begriff sein. Bei GMC 4 im Juli konnte er Abus Magmedov nach knapp drei Minuten durch Guillotine Choke besiegen. Am Samstag steigt er gegen den Brasilianer Luiz "Golden Boy" Cado Simon (7-2-0) in den Ring. 

Ein schwerer Schlag für die Fightcard war der verletzungsbedingte Ausfall von Jan Blachowicz. Der Halbschwergewichtschampion von KSW verletzte sich im Trainingslager in Schweden am Knie. Sein Gegner Virgil Zwicker (11-3) trifft stattdessen in einem Catchweight-Duell auf Mike Hayes (19-8). Auch den dürften MMA-Fans aus Deutschland noch kennen. Er besiegte Andreas Kraniotakes im vergangenen Jahr in einem Cage Warriors-Schwergewichtstitelkampf.

Zu erwähnen bleibt noch UFC-Veteran Matt Horwich (28-21-1), der es mit dem Polen Piotr Strus (8-2-0) zu tun bekommen wird. Informationen von Groundandpound.de zufolge musste Horwich in den vergangenen sieben Tagen ganze 20 Kilo abnehmen, um das Kampfgewicht von 84 Kilo erbringen zu können. Keine guten Voraussetzungen gegen Strus, der nach einer Niederlage gegen den Düsseldorfer Aziz Karaoglu, bei KSW 22 im März, unbedingt wieder einen Sieg einfahren will.

Die gesamte Fightcard im Überblick:

KSW 25: Khalidov vs. Sakurai II
7. Dezember 2013
Jahrhunderthalle in Breslau, Polen

Mamed Khalidov vs. Ryuta Sakurai

KSW-Weltergewichtstitelkampf
Aslambek Saidov vs. Daniel Acacio

Rafal Moks vs. Luiz Cado Simon
Krzysztof Kulak vs. Abu Azaitar
Virgil Zwicker vs. Mike Hayes
Matt Horwich vs. Piotr Strus
Kamil Walus vs. Oli Thompson

Vorprogramm
Robert Radomski vs. Rafal Blachuta
Jakub Kowalewicz vs. Mateusz Dubilowicz