MMA - Europa

KSW 25: Aslambek Saidov verteidigt Titel gegen Daniel Acacio

Aslambek Saidov (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Der nächste Gegner für KSW-Weltergewichtschampion Aslambek Saidov steht fest. Am 7. Dezember wird er seinen Titel in der Breslauer Jahrhunderthalle gegen Pride FC-Veteran Daniel Acacio verteidigen.

Daniel Acacio (30-13) ist ein unglaublich erfahrener Kämpfer und verbrachte den Großteil seiner Karriere im berühmt-berüchtigten Chute Boxe-Gym seiner Heimatstadt Curitiba, in Brasilien. Er stand unter anderem bereits für Pride FC und Meca World Vale Tudo im Ring, aber auch für KSW. Im Mai 2009 unterlag er dort Mamed Khalidov durch Knock-out in Runde eins. Seit vergangenem Jahr ist der mittlerweile 35-Jährige jedoch ungeschlagen und blickt auf eine Serie von drei Siegen in Folge zurück – allesamt Punktentscheidungen.

Aslambek Saidov (14-3) gewann den KSW-Weltergewichtsgürtel im vergangenen Dezember mit einem T.K.o.-Sieg über Borys Mańkowski. Im Juni stoppte er Ben Lagman in Runde zwei, der Gürtel stand dabei jedoch nicht auf dem Spiel. Nun wird er sein Gold zum ersten Mal verteidigen.

Damit steht fast die gesamte Card für den Jahresabschlussevent von Konfrontacja Sztuk Walki. Neben dem Hauptkampf zwischen Mamed Khalidov und Ryuta Sakurai, ist vor allem das KSW-Debüt von Deutschlands bestem Mittelgewicht Abu Azaitar für deutsche Fans interessant.

Die bisherige Fightcard im Überblick:

KSW 25
7. Dezember 2013
Jahrhunderthalle in Breslau, Polen

Hauptprogramm
Mamed Khalidov vs. Ryuta Sakurai
Jan Blachowicz vs. TBA

KSW-Weltergewichtstitelkampf
Aslambek Saidov vs. Daniel Acacio

Krzysztof Kulak vs. Abu Azaitar
Rafal Moks vs. Luiz Cado Simon
Matt Horwich vs. Piotr Strus
Kamil Walus vs. Oli Thompson

Vorprogramm
Robert Radomski vs. Rafal Blachuta
Jakub Kowalewicz vs. TBA