MMA - Europa

KSW 23: Mariusz Pudzianowski vs. Sean McCorkle

Die beiden Schwergewichte im Interview vor ihrem Kampf. (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

Er ist eines der Zugpferde der KSW-Organisation: Mariusz Pudzanowski. Mit physischer Kraft, weniger jedoch durch technische Finesse, konnte er nach seiner Karriere als Kraftsportler erfolgreich den Wechsel zum MMA-Sport bewältigen. Nun hat er mit Sean McCorkle einen UFC-erfahrenen Gegner vor sich.

Mariusz Pudzianowski ist einer der populärsten Sportler Polens. Nach einer hochdekorierten Karriere als Strongman, widmete sich der heute 36-Jährige seit 2009 dem MMA-Sport. Vornehmlich bestritt er seine Kämpfe in der KSW-Organisation, hauptsächlich gegen mehr oder minder ausgesuchte Gegner. Von acht Kämpfen gewann er bisher fünf, musste sich James Thompson und Ex-UFC-Champion Tim Sylvia geschlagen geben.

Nun hat er mit Sean McCorkle einen weiteren UFC-Veteranen vor der Brust, hat sich nach eigener Aussage aber gut vorbereitet und geht selbstbewusst in den Kampf.

Das gesamte Gespräch mit „Pudzian“:

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/ALCBb9mX5oY?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/ALCBb9mX5oY?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />


Sean McCorkle ist Kämpfe auf großer Bühne seit seinen Auftritten in der UFC schon gewohnt. Am Samstag wird er gegen einen polnischen Volkshelden vor 15.000 Zuschauern in den Ring steigen.

„Das ist nichts neues für mich, dass ich hier vielleicht gehasst werde, stört mich nicht. Ich werde vermutlich sogar in meiner Heimatstadt gehasst“, so Ulknudel McCorkle. Und weiter: „Ich hoffe wir sind nach dem Kampf noch Freunde. Ich wünsche Mariusz, dass er jeden Kampf gewinnt, außer diesen.“

Zuletzt lief es weniger gut für McCorkle. Nach drei Niederlagen in Folge benötigt der Hüne aus Indianapolis endlich wieder einen Sieg. Gegen Pudzianowski sieht er sowohl im Stand als auch am Boden Vorteile vor sich.

"Entweder fange ich wieder an zu gewinnen, oder höre auf zu kämpfen", so McCorkle.

Das gesamte Gespräch mit „Big Sexy“ Sean McCorkle:

<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/wrVDZGqDMz0?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/wrVDZGqDMz0?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />