MMA - Europa

Krauss greift nach "Cage Warriors"-Titel

Krauss (8-0, 23 Jahre alt) gegen Quinn (8-0, 27 Jahre alt)

Der Positivtrend der neuen deutschen Garde hält weiter an: Nachdem der junge Balinger Peter Sobotta (23) im vergangenen Sommer den Sprung in die US-amerikanische Eliteliga UFC geschafft hat und der erst 21-jährige Alan Omer im Februar sensationell den Federgewichtstitel der British Association of Mixed Martial Arts gewann, ist nun der große Moment des dritten deutschen Supertalents gekommen.

Am 22. Mai wird der 23-jährige Freiburger Pascal Krauss bei Cage Warriors 37 "Right to Fight" um den vakanten Titel im Weltergewicht kämpfen. Gegner wird im National Exhibition Centre von Birmingham der wie Krauss ungeschlagene Schotte John Quinn sein. Der 27-jährige Submission-Spezialist trainiert in Glasgow bei den Dinky Ninjas an der Seite von Paul McVeigh, James Doolan und John Cullen.

"Es ist eine unglaubliche Ehre für mich so früh in meiner Karriere eine solche Gelegenheit zu bekommen", so Krauss gegenüber Groundandpound.de. "Kämpfer wie Dan Hardy, Gegard Mousasi und Michael Bisping waren in der Vergangenheit die Champion der Cage Warriors und es wäre ein gewaltiger Karriereschritt nach vorn für mich, wenn ich mich ebenfalls in diese Liste eintragen könnte", so der Musterschüler von Gregor Herb weiter.

Cage Warriors, die älteste und mit bis dato 36 Events fleißigste Promotion von der britischen Insel, wird nach einer anderthalbjährigen Pause am 22. Mai ihr Comeback geben. Die Veranstaltung wird das Kronjuwel der am Pfingstwochenende in Birmingham stattfindenden "Martial Arts Show" sein. Derzeit ist ein Internet-Livestream auf der offiziellen Website Cagewarriors.com geplant.

Der Titel in der Gewichtsklasse bis 77kg wurde vom letzten Champion Dan Hardy gezwungenermaßen niedergelegt, als er vor zwei Jahren einen Vertrag bei der UFC unterzeichnete. Hardy hielt den Titel zweimal, von November 2005 bis Mai 2007 und später noch einmal von April bis Mai 2008. Bei seinem ersten Titelgewinn gegen Landsmann Matt Thorpe war er wie Krauss erst 23 Jahre alt.