MMA - Europa

John Olav Einemo beendet Karriere

John Olav Einemo (Foto: mmafighting.com)

Das norwegische Schwergewicht John Olav Einemo hat nach seiner Entlassung aus der UFC sein Karriereende angekündigt. Der frühere ADCC-Champion kehrte 2011 nach einer fünf jährigen Auszeit zum MMA-Sport zurück und bestritt zwei Kämpfe in der UFC. Nachdem sich der 37-jährige in beiden Kämpfen (gegen Dave Herman und Mike Russow) geschlagen geben musste, entschloss sich die UFC, sich vom Norweger zu trennen.

Wie Einemo erklärte, wurde ihm angeboten, nach einigen Siegen außerhalb der UFC, wieder zurück in die Organisation zu kommen. Er wolle jedoch nicht länger von seiner Familie getrennt sein, weshalb er seine Karriere beende. Er werde dem Sport jedoch als Trainer erhalten bleiben und junge Talente in Norwegen betreuen.