MMA - Europa

Herb und Enomoto sind bereit für Schlacht von Moskau

Gregor Herb (r.) ist bereit für die Schlacht von Moskau. (Foto: Groundandpound.de)

Seit mittlerweile drei Jahren veranstaltet die russische Promotion Fight Nights ihre Battle of Moscow-Serie. Pünktlich zum dritten Jahrestag wartet die Organisation mit der 12. Ausgabe der Reihe auf. Mit dabei: der deutsche Grappling-Spezialist Gregor Herb sowie Yasubey Enomoto aus der Schweiz.

Enomoto wird im Hauptkampf der Veranstaltung auf den früheren M-1-Champion Shamil Zavurov treffen. Ein brisanter Rückkampf – im Dezember 2011 musste Zavurov das M-1-Gold an Enomoto abgeben, nachdem er in der fünften Runde in einem Guillotine Choke getappt hatte. Seitdem ist der 28-Jährige aus Dagestan in vier Kämpfen ungeschlagen.

Enomoto verlor den M-1-Gürtel seinerseits schon bei der ersten Verteidigung im März 2012, konnte im vergangenen September aber wieder einen Sieg einfahren und kehrt nun nach längerer Pause zurück.

Deutschlands Top Ten-Mittelgewicht Gregor Herb steigt nach seinem Punktsieg bei Cage Warriors im Mai bereits zum zweiten Mal in gut einem Monat in den Ring. Mit Gasan Umalatov hat er einen erfahrenen Gegner vor den Fäusten, der bei seinem letzten Auftritt allerdings eine von zwei Karriereniederlagen einstecken musste. Das Ganze ist jedoch schon ein Jahr her. Herb war mit drei Kämpfen und drei Siegen im selben Zeitraum deutlich aktiver – und erfolgreicher. Seine letzte Niederlage musste der Freiburger Grappling-Experte im September 2011 hinnehmen.

Sowohl Herb als auch Enomoto erbrachten anstandslos ihr Gewicht, wobei Herb sogar in einem Catchweight bis 82 Kilo antreten wird – ein ungewöhnlich niedriges Gewichtslimit für den 84-Kilo-Kämpfer.

Die kompletten Ergebnisse der Waage der Moskau (alle Angaben in Kilogramm):

Fight Nights - "Battle of Moscow 12"
19. Juni 2013
Pressezentrum Crocus City in Moskau, Russland

Shamil Zavurov (77,0) vs. Yasubey Enomoto (76,8)
Constantine Erokhin (102,5) vs. Eugene Erokhin (104)
Gasan Umalatov (82,2) vs. Gregor Herb (82,4)
Berezikova Julia (55,4) vs. Joanna Jedrzejczyk (56,2)
Abdul-Karim Edilov (93,0) vs. Jiri Prochazka (91,4)
Oleg Borisov (67,0) vs. Ermek Tlauov (67,8)
Albert Tumenov (76,6) vs. Roman Mironenko (77,5)
Bugs Oleg (76,6) vs. Victor Tchernetsky (75,1)
Asker Baragunov (62,2) vs. Aslan Toktarbaev (60,4)
Ilya Kushnerik (73,2) vs. Nursultan Niyazbek Uulu (74,3)