Allgemein

Grabowski entthront Garner, Taisumov gleicht aus

M-1 Challenge 44

Im russischen Tula fand gestern die 44. Ausgabe der M-1 Challenge statt. Mit dem Rückkampf zwischen Mairbek Taisumov und dem früheren Leichtgewichts-Champion Artiom Damkovsky sowie dem Schwergewichts-Titelkampf zwischen Champion Kenny Garner und Damian Grabowski brachte M-1 ein namhaftes Programm in die Industriestadt.

Bereits zu Beginn suchte Garner den Clinch am Ring und versuchte, aus der Nahdistanz zu punkten. Grabowski ließ sich auf das Spiel ein, setzte seinerseits Akzente gegen den Amerikaner und sicherte sich in der letzten Minute noch einen Takedown gegen den Champion. Auch die zweite Runde spielte sich größtenteils im Clinch ab, der von Garner initiiert wurde und erneut konnte Grabowski kurz vor Rundenende mit einem Wurf Punkte sammeln. Im letzten Durchgang war es nun Grabowski, der den Clinch suchte, von Garner aber an den Ring gedrückt wurde.

Nachdem beide Kniestöße austeilten und getrennt wurden, verlagerte der Herausforderer den Kampf erneut auf die Matte. Hier arbeitete sich Grabowski aus der Guard in die Half Guard vor und setzte nach Ground and pound und einem Kimura-Versuch, der beinahe mit dem Verlust der Position endete, einen Arm-Triangle Choke an, in dem Garner aufgeben musste. Mit diesem Erfolg krönte sich Damian Grabowski zum dritten Schwergewichts-Champion der russischen Veranstaltungsreihe.

Im zweiten Hauptkampf des Abends zeigte Mairbek Taisumov eine starke Leistung und unterstrich erneut seine UFC-Ambitionen. Der Wahl-Wiener setzte Artiom Damkovsky von Beginn an im Stand und mit Takedowns unter Druck und sicherte sich in der dritten Runde erst den Rücken des Weißrussen, anschließend den Rear-Naked Choke. Nach der Niederlage im Titelkampf vor drei Jahren konnte Taisumov so seine Bilanz gegen den einstigen M-1-Champion im Leichtgewicht ausgleichen.

Die Ergebnisse der M-1 Challenge im Überblick:

M-1 Challenge 44
30. November 2013
Tula, Russland

M-1-Titelkampf im Schwergewicht
Damian Grabowski bes. Kenny Garner via Arm Triangle Choke nach 2:30 in Rd. 3

Mairbek Taisumov bes. Artiom Damkovsky via Rear Naked Choke nach 2:25 in Rd. 3
Mikhail Gazhaev bes. Konstantin Gluhov via Disqualifikation (Illegaler Tritt) nach 3:58 in Rd. 3
Magomed Magomedov bes. Yuri Maia via T.K.o. (Schläge) in Rd. 3
Maxim Divnich bes. Jose Verdejo via T.K.o. (Schlag) nach 4:05 in Rd. 3
Muslim Salikhov bes. Filip Kotarlic via T.K.o. nach 3:05 in Rd. 1
Ruslan Khaskhanov bes. Evgeni Kondratov via Aufgabe nach 2:35 in Rd. 1
Ilya Doderkin bes. Rosen Dimitrov via Aufgabe nach 0:59 in Rd. 3
Rasul Abdulaev bes. Juan Manuel Suarez via T.K.o. (Aufgabe) nach 5:00 in Rd. 1
Agonev Romero bes. Nikolai Kaushkansky einstimmig nach Punkten
Enver Salahdinov bes. Muslim Makhmudov via Aufgabe nach 3:27 in Rd. 1