MMA - Europa

Gjetan Keta verteidigt I.K.B.F.-Titel

2 Vorausscheidungen in der diesjährigen W.M.C.-Super 8 Serie hat es bereits gegeben. Wie GnP schon berichtet hatte ist das Niveau in diesem Jahr deutlich höher gewesen, als im vergangenen Jahr. Daher wird es interessant zu beobachten sein, wer bei der letzten Vorausscheidung in München am 24. Oktober die beiden letzten Tickets für das German Final in Lübeck ergattern wird.

Vom Veranstalter-Team Kickboxing Deutschland schickt man neben Arton Berischa noch Valo Morina in das Rennen um die begehrten Tickets für Lübeck. Jetzt wundert sich der Leser sicherlich, 2 Kämpfer vom gleichen Gym in einem Tournament? Da war doch was! Richtig, in Rülzheim bei der 2. Vorausscheidung standen die Brüder Juri und Enrico Kehl im Finale. Dies wurde selbstredend nicht ausgekämpft. Während dies für die Fans eine nachvollziehbare Entscheidung war, konnte der Otto-Normalzuschauer das sicherlich nicht ganz verstehen.

Doch bis es dazu kommt, müssen die restlichen 6 Kämpfer erst mal aus dem Weg geräumt werden und dass dies nicht so ganz einfach werden dürfte, sieht man bei einem Blick auf die Fight-Card. Mit Waldemar Wiebe steht der Bruder von Arthur Wiebe im Tournament. Den Schützling von Coach Renè Müller sollte man besser nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ebenso Sebastian Harms-Mendez (Singen) der beim diesjährigen World Cup nach "X-Plosion Rules" in Ingolstadt trotz der Punktniederlage gegen Muhammed Gür einen guten Eindruck hinterlies. Auch Dardan Morina (Ingolstadt, 2), seines Zeichens amt. ISKA-Europameister muss man auf dem Zettel haben. Bei seinem Titelgewinn gegen Turgay Dogan überraschte der Ingolstädter noch, jetzt aber muß er auch beweisen, dass er zu Recht Titelträger ist. Auch wenn es jetzt nach Muaythai Rules geht. Eine Voraussage zu treffen, wer den letztendlich bis in das Finale vordringt ist wie bei den ersten Veranstaltungen recht schwer. Lassen wir uns überraschen wer am Ende das Ticket für Lübeck lösen kann.

Neben dem Tournament wird es noch zur Deutschen Titelverteidigung von Gjetan Keta (München) gegen Anton Frischbutter (Trier) kommen. Im März verteidigte Keta seinen Titel mit einem einstimmigen Punktsieg über Nikolai Mertes (Wiesbaden). Jetzt will er sich mit einem Sieg gegen Chorakee-Fighter Anton Frischbutter für weitere Aufgaben empfehlen. Doch einfach wird es für den Münchner nicht. Frischbutter ist eine zähe Nuss die erstmal geknackt werden will. Bleibt der Titel in München ? Die Antwort gibt es am 24. Oktober.

W.M.C. - Super 8 Serie 209
3. Vorausscheidung
24. Oktober 2009, München

Beginn: 19.00 Uhr

Fight - Card

W.M.C. - Super 8 Tournament
- Sebastian Harms-Mendez (TBC Singen)
- Waldemar Wiebe (Bodyguards, Bergneustadt)
- Sebastian Feldmeier (KS Gym, München)
- Dardan Morina (Sport Club, Ingolstadt)
- Ali Haydar Bayazit (KKS Kim)
- Arton Berischa (Kickboxing Deutschland)
- Valon Morina (Kickboxing Deutschland)
- Nikolaj Mertes (Nubia Sports, Wiesbaden)

I.K.B.F. - German Championship Title / - 72kg
Gjetan Keta (Kickboxing Deutschland) vs Anton Frischbutter (Chorakee-Gym)

K-1 Rules / - 76kg
Achim Rapp (Gravity Gym) vs Jan Machacek (Shaolin Kung Fu Akademie)

K-1 Rules / - 82kg
Moritz Bierod (Nubia Sports) vs Jan Kronschnabel (Thaibox Dragons)

K-1 Rules / - 63,5kg
Mistrec Daut Sopa (Kickboxing Deutschland) vs Sinan Karadeniz (KKS Kim)

K-1 Rules / - 76kg
Gisela Faltenmeier (Kickboxing Deutschland) vs tba.

K-1 Rules / - 63,5kg
Sraps Hajzeri (Kickboxing Deutschland) vs tba.