MMA - Europa

Fight Nights verpflichtet Benjamin Brinsa

Benjamin Brinsa kämpft in Moskau.

Nach Yasubey Enomoto, Gregor Herb, Daniel Kimmling, Andreas Bernhardt und zuletzt Andreas Kraniotakes hat die russische MMA-Organisation „Fight Nightseinen weiteren deutschsprachigen Kämpfer unter Vertrag genommen. So wird der 24-jährige Leipziger Benjamin Brinsa (13-0) am 7. Dezember bei „Battle of Moscow 14“ auf den ungeschlagenen Russen Marif Piraev (7-0) treffen.

Das Hauptprogramm der Veranstaltung umfasst sechs Kämpfe, bei denen sich jeweils ein Kämpfer aus dem Ausland mit einem Lokalmatador messen wird. Der Kampf zwischen Brinsa und Piraev ist auf drei Runden angesetzt und wird das Hauptprogramm eröffnen.

Brinsa holte sich im Mai bei der 4. la familia Fightnight gegen den ehemaligen UFC-Kämpfer Daniel Stittgen den 13. Sieg in Folge. Kurze Zeit später unterschrieb er selbst einen Vertrag bei der UFC, wurde aber wenige Wochen später – ohne auch nur einen einzigen Kampf bestritten zu haben – wieder entlassen. Grund waren die zahlreichen Vorwürfe von Verbindungen in die rechtsradikale Szene, die der UFC über soziale Netzwerke zugetragen wurden (GnP berichtete).

In seinem ersten Kampf nach fast sieben Monaten trifft er nun auf den 21-jährigen Marif „Piranha“ Piraev, der in Moskau unter anderem mit UFC-Kämpfer Ali Bagautinov und Bellator-Titelherausforderer Vitaly Minakov trainiert. Fünf seiner sieben Siege sicherte sich Piraev vorzeitig.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Pride FC- und UFC-Veteran Thierry Sokoudjou (14-11) gegen Konstantin Erokhin (4-1) in den Käfig steigen. Valentijn Overeem (32-33) wird es im Co-Hauptkampf mit Mikhail Mokhnatkin (3-1) zu tun bekommen.

Das komplette Programm im Überblick:

Fight Nights – Battle of Moscow 14
7. Dezember 2013
Rossia Concert Hall in Moskau, Russland

Konstantin Erokhin vs. Thierry Sokoudjou
Mikhail Mokhnatkin vs. Valentijn Overeem
Magomed Magomedkerimov vs. Weguimar de Lucena Xavier
Oleg Borisov vs. Joao Paulo Rodrigues de Souza
Akhmet Aliev  vs. Rich Crunkilton
Marif Piraev vs. Benjamin Brinsa

Vorprogramm
Evgeny Zuev vs. Slobodan Maksimovic
Daniil Voevodin vs. Magomed Temirbulaev