MMA - Europa

Fedor vs. Rizzo am Donnerstagabend bei M-1 Global

Rizzo vs. Emelianenko (Foto: Mixfight.ru)

Am Donnerstagabend steigt Fedor Emelianenko erneut unter dem Banner von M-1 Global in den Ring. Im Eispalast in St. Petersburg, Russland wird „The Last Emperor“ dabei auf Pedro Rizzo treffen. Außerdem wird der Deutsche Daniel Weichel erstmalig seinen M-1 Global Leichtgewichtstitel verteidigen.

Seit geraumer Zeit kursiert das Gerücht, dass Emelianenko kurz vorm Ende seiner Karriere stehen würde. Der Ausgang des Kampfes gegen Rizzo dürfte bei der Entscheidung wohl eine wesentliche Rolle spielen. Während eine russische Sportseite berichtete, Emelianenko würde nach diesem Kampf zurücktreten, erzählte der frühere PRIDE-Champion kürzlich, er würde die Handschuhe doch noch nicht an den Nagel hängen.

Emelianenko konnte sich zuletzt mit Siegen gegen Jeff Monson und Satoshi Ishii zurück auf die Siegerstraße kämpfen. Im Juni 2010 musste sich die MMA-Legende nach zehn Jahren ohne Niederlage Fabricio Werdum geschlagen geben. Auf den Schocker folgten Misserfolge gegen Antonio Silva und Dan Henderson.

Für Rizzo wird es der erste Kampf nach einer fast zweijährigen Pause werden. Der UFC-Veteran konnte sich zuletzt Siege gegen Jeff Monson, Gary Goodridge und Ken Shamrock sichern. In seiner Karriere kämpfte Rizzo dreimal um den UFC-Schwergewichtsgürtel, blieb dabei aber stets erfolglos.

Im aus deutscher Sicht interessantesten Duell wird Daniel Weichel seinen M-1 Global Leichtgewichtsgürtel gegen Musa Khamanaev verteidigen. Im November sicherte sich die gegenwertige Nr. 1 im europäischen Leichtgewicht den Titel mit einem KO-Sieg gegen Jose Figueroa

Des Weiteren wird Guram Gugenishvili seinen M-1 Global Schwergewichtstitel gegen Kenny Garner aufs Spiel setzen. Beide trafen bereits im Jahr 2010 aufeinander. Damals ging Gugenishvilli als Sieger hervor, als er Garner in einem Guillotine Choke schlafen schickte.

Zudem wird Jeff Monson erneut in den M-1 Global-Ring steigen. Der MMA-Veteran ist seit drei Kämpfen ungeschlagen und wird nun auf den Russen Denis Komkin treffen.

Zum mittlerweile achten Mal wird der Österreicher Mairbek Taisumov unter dem Banner von M-1 Global antreten. Zwölf seiner letzten 13 Kämpfe konnte Taisumov für sich entscheiden, wobei keine dieser Begegnungen über die volle Distanz ging. Am Donnerstagabend trifft der Österreicher auf den Ukrainer Marat Gafurov. Der Bodenspezialist trat bereits dreimal für M-1 Global an und konnte dabei alle seine Kämpfe gewinnen.

Das Vorprogramm beginnt um 16.00 Uhr, die Hauptkämpfe um 18.00 Uhr. Die Veranstaltung kann über diesen Link via Livestream verfolgt werden. Alternativ auch über diesen Link.

Khamanaev vs. Weichel (Mixfight.ru)Die Ergebnisse des heutigen Wiegens (in Kilogramm):

Fedor Emelianenko (107,0) vs. Pedro Rizzo (110,7)

M-1 Global Schwergewichtstitelkampf
Kenny Garner (117,4) vs. Guram Gugenishvili (c) (114,6)

M-1 Global Leichtgewichtstitelkampf
Musa Khamanaev (70,3) vs. Daniel Weichel (c) (70,3)

Jeff Monson (106,5) vs. Denis Komkin (113)
Mairbek Taisumov (70,4) vs. Marat Gafurov (70,6)
Mikhail Malyutin (65,7) vs. Renat Gasanov (68,9)

Vorprogramm
Albert Duraev (84,0) vs. Ramzan Emeev (83,9)
Vugar Bahshiev (65,6) vs. Jerome Bouisson (65,7)
Pavel Vitruk (64,5) vs. Radoslav Pehnik (65,7)
Dennis Golcov (103,7) vs. Akhmed Sultanov (104,6)
Davrbek Isakov (82,3) vs. Abdulmazhid Magomedov (84,0)