MMA - Europa

Euro Top Ten: Zabit und Yan sind neue Spitzenreiter

In den vergangenen Monaten hat sich in Europa einiges getan. Veranstaltungen in den USA, Asien und Europa sowie Gewichtsklassenwechsel sorgen für eine stetige Veränderung der Ranglisten. Diese nachfolgenden Kämpfer haben ihren Platz in der Rangliste verändert.

Um für die "European  Top Ten" wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 365 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man innerhalb der nächsten 30 Tage einen Kampf anstehen hat. Stichtag der Abstimmung war der 03. März 2019.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die jeweilige Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen "European Top Ten".

Schwergewicht:

Francis Ngannou untermauert mit seinem Knockout gegen Cain Velasquez seine Spitzenposition im Schwergewicht. Dahinter kann Cheick Kongo nach seinem Sieg über Vitaly Minakov auf Rang 4 springen. Fedor Emelianenko rutscht einen Rang ab.

Halbschwergewicht:

Keine Veränderungen. Trotz Niederlage gegen Thiago Santos bleibt Jan Blachowicz auf der 3.

Mittelgewicht:

Keine Veränderungen.

Weltergewicht:

Zwei Bellator-Kämpfer betreten die Rangliste im Weltergewicht in den ungeschlagenen Michael „Venom“ Page und Yaroslav Amosov. Bartosz Fabinski rutscht kampflos einen Rang ab, weiter hinten werden Albert Tumenov und Emil Weber Meek aus den Top Ten verdrängt.

Leichtgewicht:

Rustam Khabilov bleibt trotz Niederlage in Prag auf dem dritten Rang. Damir Hadzovic überholt Stevie Ray nach seinem Knockout-Sieg. Wieder zurück in der Rangliste ist Mansour Barnaoui, der das Leichtgewichts-Turnier von Road FC gegen Shamil Zavurov gewann.

Federgewicht:

Machtwechsel im Federgewicht. Zabit Magomedsharipov löst den langjährigen Spitzenreiter Daniel Weichel an der Spitze ab, nachdem er gegen Jeremy Stephens den vierten UFC-Sieg in Serie feierte.

Bantamgewicht:

Petr Yan ist der neue Spitzenreiter im Bantamgewicht nach seinem Sieg über John Dodson.

Fliegengewicht:

Magomed Bibulatov ist aus der Inaktivität zurück. Das einstige Top-Fliegengewicht muss sich jedoch nach der zweiten Niederlage in Folge wieder von der 9 Richtung Spitze vorkämpfen.