MMA - Europa

Euro Top Ten: McGregor wechselt ins Leichtgewicht, Weichel die neue Nr. 1 im Federgewicht

Im vergangenen Mai hat sich in Europa viel getan. Zahlreiche Veranstaltungen und Gewichtsklassenwechsel haben die Ranglisten quer durch die Bank durcheinandergewirbelt.

Um für die "European  Top Ten" wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 365 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man innerhalb der nächsten 30 Tage einen Kampf anstehen hat. Stichtag der Abstimmung war der 30. November 2016.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die jeweilige Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen "European Top Ten".

Schwergewicht:

Der inaktive Ruslan Magomedov wird von Alexander Volkov in der Rangliste ersetzt, der auf Platz 8 einsteigt.

Halbschwergewicht:

Liam McGeary bleibt auf dem Treppchen, obwohl er seinen Titel an Phil Davis abgeben musste. Sein Landsmann Linton Vassell überholt die beiden M-1-Kämpfer Viktor Nemkov und Stephan Pütz und rückt auf die 8 vor.

Mittelgewicht:

Krzysztof Jotko schiebt sich mit seinem Sieg über Thales Leites in die Top 5 vor und damit an Alexander Shlemenko vorbei.

Weltergewicht:

Trotz Titelverlust bleibt Andrey Koreshkov auf dem Silber-Platz. Unten tauschen Emil Weber Meek und Alexander Yakovlev die Plätze, nachdem Yakovlev in Belfast gegen Zak Cummings verlor.

Leichtgewicht:

Conor McGregor ist der neue König im Leichtgewicht. Der Ire wechselt vom Spitzenplatz im Federgewicht direkt auf den Thron im Leichtgewicht und verweist Khabib Nurmagomedov und Co. auf die Plätze.

Federgewicht:

Da Conor McGregor seit einem Jahr nicht mehr im Federgewicht gekämpft hat und nun auch nicht mehr den UFC-Titel führt, wird er nicht mehr im Federgewicht gelistet. Entsprechend steht Daniel Weichel nun an der Spitze der Gewichtsklasse in Europa. Zudem steigt Cage-Warriors-Champion Paddy Pimblett neu ein auf der 9.

Bantamgewicht:

Der Waliser Brett Johns, bis vor wenigen Monaten noch Spitzenreiter und aufgrund von Inaktivität aus den Rankings entfernt, kehrt in die Top Ten zurück. Allerdings nicht auf den Spitzenplatz, der weiterhin Tom Duquesnoy zusteht, sondern direkt dahinter. Alle Kämpfer dahinter fallen um einen Platz.

Fliegengewicht:

Die derzeitige Nummer 4, Kairat Akhmedov, fällt wegen Inaktivität aus der Rangliste. Die Kämpfer dahinter rutschen automatisch nach oben, Shajidul Haque steigt neu auf der 9 ein.