MMA - Europa

Euro Top Ten: Conor McGregor ist zurück

Im vergangenen Monat hat sich in Europa einiges getan. Veranstaltungen in den USA, Asien und Europa sowie Gewichtsklassenwechsel sorgen für eine stetige Veränderung der Ranglisten. Diese nachfolgenden Kämpfer haben ihren Platz in der Rangliste verändert.

Um für die "European  Top Ten" wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 365 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man innerhalb der nächsten 30 Tage einen Kampf anstehen hat. Stichtag der Abstimmung war der 31. Oktober 2018.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die jeweilige Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen "European Top Ten".

Schwergewicht:

Sergei Kharitonov schafft es mit seinem Knockout gegen Roy Nelson in die Top Ten und verdrängt dabei Mirko „Cro Cop“ Filipovic von der 10. Alexander Volkov bleibt trotz Niederlage gegen Derrick Lewis auf der 3.

Halbschwergewicht:

Keine Veränderungen. Volkan Oezdemir bleibt trotz Niederlage gegen Anthony Smith Spitzenreiter.

Mittelgewicht:

Anatoly Tokov schießt nach seinem Erfolg über Alexander Shlemenko von der 9 hoch aufs Treppchen. Michal Materla und Scott Askham werden trotz Siegen bei KSW wie der Rest der Top Ten überholt.

Weltergewicht:

Roberto Soldic steigt nach seinem Erfolg im Rückkampf gegen Dricus Du Plessis von der 6 auf die 5 und überholt Peter Sobotta.

Leichtgewicht:

Conor McGregor ist zurück aus der Inaktivität und reiht sich hinter Khabib Nurmagomedov auf die 2 ein. Die Kämpfer dahinter rutschen einen Platz ab. Stevie Ray fällt trotz knappem Sieg über Jessin Ayari mit ab. Joseph Duffy fällt aus den Top Ten.

Federgewicht:

Keine Veränderungen.

Bantamgewicht:

Keine Veränderungen.

Fliegengewicht:

Spitzenreiter Magomed Bibulatov ist inaktiv und muss nach einem Jahr ohne Kampf die Rangliste verlassen. Alle Kämpfer dahinter rücken einen Platz auf, Manel Kape betritt die Rangliste auf der 10.