MMA - Europa

Ergebnisse: W.M.C. Super 8 in Rülzheim

Die Frage war ja, wo denn Rülzheim überhaupt liegt? Nun, seit dem vergangenen Samstag sollten sich Kampfsportfans den Namen des beschaulichen Örtchens, das zwischen Karlsruhe und Germersheim liegt, vielleicht besser einprägen. Denn im Vergleich zum vergangenen Jahr ist das Niveau der Tournament-Kämpfe deutlich angestiegen, wie man gerade in Rülzheim sehen konnte. Obwohl man im Ort relativ vergeblich nach Plakaten für die Veranstaltung suchte, war die Halle dennoch sehr gut gefüllt.

Im Viertelfinale des Tournaments gab es keinerlei große Überraschungen. Während Lokalmatador Juri Kehl (Frankers Fight Team) gegen Andreas Kaczmarcyk (Thai Bombs) wegen eines Cuts in der 1. Runde siegreich war, demonstrierte Top-Favorit Berat Aliu (Chorakee Gym) gegen Daniel Charour (TBC) seine ganze Stärke. In der 2. Runde war dann auch Schluss für Charour. Enrico Kehl (Frankers Fight Team) erwischte seinen Gegner Denis Akilsi (Thai Bombs) in der 2. Runde mit einem schönen Back-Kick brutal am Kopf. Der sackte zusammen und war erstmal weggetreten. Lediglich Anton Frischbutter (Chorakee Gym) musst mit Kajetan Gomolla (Sudai Gym) über die Distanz gehen. Er dominierte ihn aber und siegte verdient nach Punkten. Damit stand im Halbfinale zweimal das Frankers Fight Team gegen das Chorakee-Gym.

Im ersten Halbfinale dann auch gleich eine Überraschung. Vorjahressieger Berat Aliu (Chorakee Gym) unterlag in einem mehr als spannenden und packenden Kampf Juri Kehl (Frankers Fight Team). Was beide Kämpfer für einen Leistung zeigten, war einfach fantastisch. Eigentlich schade, dass es einen Sieger geben musste. Im zweiten Halbfinale gab es dann auch die nächste Überraschung. Enrico Kehl (Frankers Fight Team) schlug etwas überraschend Anton Frischbutter (Chorakee Gym) in der 2. Runde durch KO. Eine starke Leistung des Lokalmatadoren, denn einen Frischbutter haut man auch nicht eben weg.

Das Finale stand für ein Bruder-Duell bereit. Doch wie auch momentan bei den Klitschkos, so gab es auch in Rülzheim kein Duell von Juri gegen Enricoh Kehl. Da Juri vor kurzem in der Schweiz Europameister geworden war, überließ er kampflos den Finalsieg seinem jüngeren Bruder Enrico. Eine gute Entscheidung. Denn warum sollten sich beide Brüder, die eh für das Finale in Lübeck qualifiziert waren, noch im Ring bekriegen?

Damit stehen für das W.M.C.-German Final in Lübeck mit Alex Schmitt (Boxgymnasium, 2), Dirk Brosowski (Bujin Gym, 2), Enrico und Juri Kehl (Frankers Fight Team) schon vier der acht Starter fest. In München werden die beiden nächsten Tickets vergeben. Hinzu kommen noch zwei Wildcards. Nach den Leistungen von Rülzheim wäre es sicherlich wünschenswert, wenn Berat Aliu und Anton Frischbutter vielleicht doch noch die Chance bekommen würden. Aber warten wir erst einmal die Veranstaltung in München ab.
In jedem Fall hat sich das Niveau der Serie stark nach oben entwickelt und die Kampfsportfans dürfen sich freuen. Denn Veranstalter Frank Schneider würde gerne zurück in die Eventhalle "Dampfnudel" kommen, die im übrigen eine richtig tolle Location war. Dann muss man sich nicht mehr die Frage stellen, wo denn nun Rülzheim liegt.

W.M.C. Super 8 - 2009
2. Vorausscheidung
27. Juni 2009
Eventhalle "Dampfnudel", Rülzheim

Ergebnisse

Muaythai / - 60kg / 3x2 min.
Andreas Seiler (FFT) def. David Brodt (Chorakee-Gym) durch KO in Runde 3

W.M.C.-Super 8 Tournament
Viertelfinale / Muaythai / 3x3 min.
Juri Kehl (FFT) def. Andreas Kaczmarczyk (Thai Bombs) durch RSC in Runde 1
Berat Aliu (Chorakee Gym) def. Daniel Chahrour (TBC) durch TKO in Runde 2
Enrico Kehl (FFT) def. Denis Akilsi (Thai Bombs) durch KO in Runde 2
Anton Frischbutter (Chorakee Gym) def. Kajetan Gomolla (Sudai Gym) durch Punkte (3-0)

K-1 Rules / - 63,5kg / 3x3  min.
Michael Kitzing (Fight Club) def. Michael Rieb (FFT) durch Punkte

Muaythai / - 86kg / 3x2 min.
Leonard Green (MAA) def. Daniel Belzer (MTC) durch KO in Runde 1

Muaythai / - 82kg / 5x2 min.
Hamad Abadi (Bodyguards) def. Jan Kronschnabel (Thaibox Dragons) durch TKO in Runde 4

Muaythai / - 86kg / 3x2 min.
Adam Lecheb (Narong Gym) def. Falk Monzel (Chorakee Gym) durch Aufgabe in Runde 2

W.M.C.-Super 8 Tournament
Halbfinale / Muaythai / 3x3 min.
Juri Kehl (FFT) def. Berat Aliu (Chorakee Gym) durch Punkte (2-1)
Enrico Kehl (FFT) def. Anton Frischbutter (Chorakee Gym) durch KO in Runde 2

Muaythai / - 67g / 3x2 min.
Kim Ertel (Cha-Na Nork) def. Velican Canpolat (Bujin Gym) durch Punkte (3-0)

Muaythai / - 82kg / 3x2 min.
Rüdiger Becker (Boxgymnasium) def. Roberto de Filippo (MAA) durch Punkte (3-0)

W.M.C.-Super 8 Tournament
Finale / Muaythai / 3x3 min.
Enrico Kehl (FFT) def. Juri Kehl (FFT) - kampflos -