Anzeige

MMA - Europa

Djamil Chan vor nächstem Bellator-Einsatz

Djamil Chan (Foto: Nazariy Kryvosheyev/GNP1.de)

Bellator bleibt auch in diesem Jahr ein regelmäßiger Gast in Europa. So sind bereits vier Veranstaltungen in der ersten Jahreshälfte angekündigt, wobei zwei davon auch Kickboxen beinhalten. Am 8. April geht es bei Bellator 176 wieder mal in Turin zur Sache. Mittendrin: Djamil Chan. Er kämpft gegen Lokalmatador Valeriu Mircea.

Bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres steht Djamil Chan (13-3) im Bellator-Käfig. Nachdem der 26-Jährige zwischen 2012 und 2016 sieben Mal in Folge siegreich war, folgte die Einladung zu Bellator, für die sich der frühere GMC-Champion mit einem krachenden Knockout gegen Richard Patishnock bedankte. Im September folgte dann jedoch die erste Enttäuschung beim neuen Arbeitgeber. Gegen den Amerikaner Derek Campos musste sich Chan nach Punkten geschlagen geben, die Siegesserie riss. Zeit nun, den Grundstein einer neuen zu legen.

Dabei stellt sich ihm der in Italien lebende Moldawier Valeriu Mircea (15-4) entgegen. Der Judoka gehört zu den aktivsten Kämpfern Europas und konnte, obwohl noch keine zwei Jahre aktiv, schon 19 Profi-Kämpfe in Italien, Russland, Österreich und der Schweiz absolvieren. Der 23-Jährige stand bereits bei Venator FC dem früheren UFC-Kämpfer Cody McKenzie gegenüber und gab im Dezember gegen Grappling-Ass Goiti Yamauchi sein Bellator-Debüt, in beiden Kämpfen musste er aufgeben. 

Neben diesem Kampf ist noch ein MMA-Duell zwischen den ungeschlagenen Weltergewichten Carrington Banks (6-0) und Mihail Nica (5-0) angesetzt, sowie Kickbox-Kämpfe zwischen Denise Kielholtz und Martine Michieletto sowie Giorgio Petrosyan und Amansio Paraschiv.

Bellator-Titelkampf in Budapest

Nur eine Woche später geht es für Bellator 177 weiter nach Budapest. Hier bekommen Fans nicht nur im Kickboxen einen Titelkampf zwischen Karim Ghajji und Zoltan Laszek zu sehen, sondern auch im MMA zwischen Bantamgewichts-Champion Eduardo Dantas (19-4) und Darrion Caldwell (9-1). Dantas verteidigte den Gürtel zuletzt gegen Joe Warren, währenddessen konnte sich Caldwell in einem direkten Rückkampf gegen Joe Taimanglo für seine einzige Niederlage revanchieren.

Kommentare