MMA - Europa

Die neuen "European Top Ten"-Ranglisten sind da!

European Top Ten

Im vergangenen Monat hat sich in Europa einiges getan. Die letzten Veranstaltungen von UFC, Bellator MMA, KSW, Cage Warriors oder M-1 Challenge haben die Ranglisten erneut verändert.

Um für die "European  Top Ten" wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 365 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man innerhalb der nächsten 30 Tage einen Kampf anstehen hat.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die jeweilige Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen "European Top Ten".

Schwergewicht
Konstantin Erokhin heißt der Gewinner des Monats. Mit zwei Erfolgen über Dave Huckaba und Richard Odom überspringt der Russe Landsmann Serghei Kharitonov und den Polen Damian Grabowski.

Halbschwergewicht
Nach Linton Vassells Niederlage im Bellator-Titelkampf gegen Emmanuel Newton tauschen er und sein Landsmann Liam McGeary die Plätze.

Mittelgewicht
Keine Veränderungen.

Weltergewicht
Die Nummer 5, Adlan Amagov, fällt aufgrund von Inaktivität aus den Rankings. Alle Kämpfer dahinter steigen dementsprechend einen Platz auf. Shamil Zavurov komplettiert die neue Top Ten.

Leichtgewicht
Alexander Sarnavskiy tauscht nach zwei Siegen im vergangenen Monat mit Piotr Hallman die Plätze. Auf Platz 10 steigt der frischgebackene Cage Warriors-Champion Stevie Ray in die Rangliste ein und ersetzt Mairbek Taisumov.

Federgewicht
Ivan Buchinger steigt nach seinem M-1-Titelgewinn einen Platz hoch auf den vierten Rang und überholt Mike Wilkinson. Ebenfalls einen Platz nach oben geht es für Marat Gafurov. Er tauscht den Platz mit Niklas Bäckström.

Bantamweight
Die Spitze bleibt unverändert. Dahinter schiebt sich Vaughan Lee vor Corey Tait. Am Ende der Top Ten betreten der Schwede Sirwan Kakai und der Engländer Ronnie Mann die Rangliste, während Ruslan Abiltarov heraus fällt. Die vorherige Nummer 10, Damien Rooney, wechselt ins Fliegengewicht.

Fliegengewicht
Durch den Erfolg über Marcin Lasota steigt Brett Caswell neu auf der 6 ein, während sein polnischer Gegner von der 4 auf die 7 stürzt. Shajidul Haque überholt Kairat Akhmetov. Durch den Einstieg von Caswell muss Mikael Silander die Top Ten verlassen.