MMA - Europa

Die neuen Euro-Rankings sind da

Im vergangenen August hat sich in Europa wenig getan. Durch die kleine Sommerpause haben sich nur in zwei Gewichtsklassen Veränderungen ergeben. In diesem Monat gehen die internationalen Veranstalter wieder in die Vollen.

Um für die "European  Top Ten" wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 365 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man innerhalb der nächsten 30 Tage einen Kampf anstehen hat. Stichtag der Abstimmung war der 31. August 2015.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die jeweilige Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen "European Top Ten".

Schwergewicht:

Stefan Struve hat sich mit seinem Erfolg über Antonio Rodrigo Nogueira wieder näher an die Top Ten herangeschoben, für einen Einstieg in die Rangliste reicht es noch nicht. Keine Veränderungen.

Halbschwergewicht:

Keine Veränderungen. Der September dürfte für diese Gewichtsklasse einiges an Veränderung mitbringen, schließlich hat die Hälfte der Top Ten einen Kampf anstehen.

Mittelgewicht:

Einen Monat dabei, schon wieder raus aus der Top Ten. Das ist das Schicksal von Michail Tsarev. Das hat aber nur sekundär mit seiner Niederlage gegen Jesse Taylor zu tun, sondern eher damit, dass der Russe ab jetzt im Weltergewicht antritt. Seinen Rang übernimmt der Schwede Jack Hermansson, zudem ersetzt Cheick Koné den Engländer Tom Watson.

Weltergewicht:

Keine Veränderungen.

Leichtgewicht:

Keine Veränderungen.

Federgewicht:

Keine Veränderungen.

Bantamgewicht:

Trotz Niederlage kann sich Sirwan Kakai in der Top Ten halten. Es gibt keine Veränderungen.

Fliegengewicht:

Aufgrund Inaktivität müssen Rany Saadeh und Pietro Menga die Rangliste verlassen. Die nachstehenden Kämpfer rutschen damit einen Platz nach oben. Ersetzt werden die zwei von Vaughan Lee und Kurban Gadzhiev.