MMA - Europa

Deutsches Trio mit Siegen in Rumänien

Sobotta macht den Sack per Rear-Naked Choke zu.

Die Bodenkampf-Asse Peter Sobotta und Gregor Herb gelangten am gestriegen Samstagabend zu zwei ungefährdeten Erstrundensiegen bei der Eröffnungsrunde zu den "Eurogames MMA Sports"-Turnieren im Welter- und Mittelgewicht.

Sobotta fertigte den rumänischen Brawler Marius Panin schulbuchmäßig nach 80 Sekunden ab: Nach seinem patentierten linken High Kick gelang dem BJJ-Braungurt der Takedown, von dem er mühelos in die Mount-Position passieren konnte. Dort angekommen ließ der junge Balinger ein für ihn ungewöhnlich brutales Schlaggewitter auf seinen Gegner hinabprasseln, bevor er ihn schließlich per Rear-Naked Choke aus seiner Misere erlöste. Es war der erste Sieg für den dreifachen UFC-Kämpfer nach zuletzt vier sieglosen Partien.

Deutschlands langjährige Nummer eins im Mittelgewicht, Gregor Herb, stand Sobotta in Nichts nach: Der Freiburger Gymnasiallehrer bekam es mit dem kurzfristig eingesprungenen Kickboxer Stefan Szabo zu tun, der der Kraft und Technik des 34-Jährigen jedoch wenig entgegenzusetzen hatte. Auch Herb gelang schnell der Takedown und die Passage in die Mount - im Gegensatz zu Sobotta entschied er sich jedoch für einen Armhebel als siegbringende Aktion.

Überraschend gelang auch dem Frankfurter Christian Eckerlin, der zuvor noch nicht übermäßig für sein starkes Grappling bekannt war, ein Erstrundensieg via Dreieckswürger gegen den Moldawier Ioan Cojocaru. Der ehemalige Verteidiger des Fußball-Regionalligisten SV Darmstadt 98 stoppte damit eine Serie von zwei Niederlagen durch Aufgabe, die er im vergangenen Jahr in Russland hinnehmen mußte. Als Eckerlin um dreiviertel eins endlich im Käfig stand, war ein Großteil der rund 1,200 zahlenden Zuschauer bereits gegangen.

Diese waren nämlich einzig aus dem Grund erschienen, um den enorm populären "Karpatischen Bären" Gheorghe Ignat bei seinem ersten MMA-Kampf auf rumänischem Boden anzufeuern. Der achtfache rumänische Meister im griechisch-römischen Ringen bekam es mit dem Österreicher Attila Ucar zu tun. Nach zwei Runden hartem Ground and Pound des 140kg-Monsters warf schließlich die Ecke des Wieners, der jedoch ein großes Kämpferherz gezeigt hatte, verbal das Handtuch.

Die gesammelten Ergebnisse im Überblick:

Eurogames MMA Sports
24. März 2012
Sala Polivalenta in Iasi, Rumänien

Georghe Ignat bes. Attila Ucar via TKO in Rd. 2

Mittelgewichtsturnier – Viertelfinale
Ion Pascu bes. Marcin Gulas nach Punkten (einstimmig)
Alan Carlos bes. Vlad Moraru via Triangle Choke in Rd. 1
Pavel Pokatilov bes. Alexander Georgiev via TKO in Rd. 1
Gregor Herb bes. Stefan Szabo via Armhebel in Rd. 1

Weltergewichtsturnier – Viertelfinale
Christian Eckerlin bes. Ioan Cojocaru via Triangle Choke in Rd. 1
Domingos Mestre bes. Gheorghe Panfilii nach Punkten (einstimmig)
Dmitry Kapmar bes. Sergei Barberoshe nach Punkten (einstimmig)
Peter Sobotta bes. Marius Panin via Rear Naked Choke nach 1:20 in Rd. 1

Mairbek Taisumov bes. Luca Poclit via Aufgabe in Rd. 1
Ciprian Balaj bes. Marius Muntean via Aufgabe in Rd. 1
Alexandru Daniel bes. Rodrigo Tasko via Aufgabe in Rd. 1
Martin Kalucz bes. Sebastian Horeica via Aufgabe in Rd. 1
Alexandra Chirila bes. Andreea Rotaru via TKO in Rd. 1