MMA - Europa

Dennis Siver trifft bei UFC on Fuel TV 2 nicht auf Ross Pearson

Bislang ist weder Dennis Siver (r.) noch Ross Pearson auf Card. (Foto: mmakingdom.com)

Vor wenigen Tagen berichtete GroundandPound, dass Deutschlands Dennis Siver beim Schweden-Debüt der UFC am 14. April einen Rückkampf gegen den Briten Ross Pearson bestreiten würde. Dieser Kampf wird jedoch nicht stattfinden.

Obwohl verschiedene seriöse Quellen den Kampf für UFC on Fuel TV 2 bestätigt hatten und sogar der offizielle Twitter-Account der UFC den Kampf erwähnte, wurde die Meldung nun dementiert. Keiner von beiden Kämpfern wurde je bezüglich eines solchen Fights kontaktiert.

Auch Siver selbst verriet uns vor wenigen Tagen im exklusiven GnP-TV-Interview, dass er bislang nichts von einem solchen Kampf wüsste.

Siver und Pearson trafen 2010 bei der UFC Fight Night 21 aufeinander und lieferten sich über drei Runden den „Kampf des Abends“. Perason gewann auf allen Punktzetteln mit 30-27, dennoch verliefen die Runden allesamt sehr knapp.

Siver verlor jedoch seinen letzten UFC-Fight, während Pearson zuletzt bei UFC 141 einen Sieg einfahren konnte. In der Regel paart die UFC eher Gewinner mit Gewinnern und Verlierer mit Verlierern.

Ob Siver oder Pearson überhaupt auf der Card sein werden ist bislang nicht bekannt. Anbei die bisherige Fightcard:

UFC on Fuel TV 2
14. April 2011
Ericsson Globe Arena in Stockholm, Schweden

Alexander Gustafsson vs. Antonio Rogerio Nogueira
Alessio Sakara vs. Brian Stann
Siyar Bahadurzada vs. Paulo Thiago
Damacio Page vs. Brad Pickett
DaMarques Johnson vs. John Maguire
Cyrille Diabate vs. Jorgen Kruth
Simeon Thoresen vs. Besam Yousef
Francis Carmont vs. Magnus Cedenblad
Papy Abedi vs. James Head
Akira Corassani vs. Jason Young*

* noch nicht offiziell bestätigt