MMA - Europa

Das Flittchen und der Cagefighter

Katie Price und Alex Reid.

Im Käfig läuft es schlecht, im Privatleben dafür umso besser: Der englische MMA-Kämpfer Alex Reid hat sich das Model und ehemalige Boxenluder Katie Price geangelt. Er wird nun wieder mehr Zeit zwischen den Beinen einer Frau als zwischen den Beinen schweißnasser Männer verbringen können. Gratulation! Katie bestätigte in ihrer Kolumne für das Magazin OK!, dass sie und Reid sich gerade in der Datingphase befinden. Kennen gelernt haben sie sich in einer Kampfsportschule, kurze Zeit nachdem sich Price von ihrem Ehemann Peter Andre getrennt hatte.

Für den „Reidernater“ könnte diese Beziehung nach einer langen Durststrecke durchaus wieder als Erfolgserlebnis gewertet werden. Seit vier Jahren hat der Gute keinen Kampf mehr gewonnen. Nach sechs Niederlagen in Folge bewarb er sich für die neunte Staffel von „The Ultimate Fighter“, wurde dort aber im Qualifikationskampf von Dean Amasinger aus dem Rennen geworfen.

Ob sich Reids durchschnittliche Fähigkeiten im Bodenkampf auch auf den Matratzensport übertragen, muss anscheinend mit einem klaren Nein beantwortet werden. Die Gäste eines Hotels, in dem sich das frische Paar vor kurzem vergnügte, beklagten sich darüber, dass sie wegen deren Lärm die ganze Nacht kein Auge zumachen konnten.