MMA - Europa

Dan Hardy kommt nach Hause

Hardy's coming home. (Foto: The Independent)

Bereits bei der Ankündigung von UFC On Fuel TV 5 in Nottingham wurden die Rufe nach Dan Hardy laut. Ariel Helwani zufolge sollen diese nun auch erhört worden seien. Der „Outlaw“ bekommt am 29. September sein Heimspiel gegen Amir Sadollah.

Der aus Nottingham stammende Dan Hardy wird dann bereits seinen zehnten UFC-Kampf bestreiten. Hardy begann seine UFC-Karriere furios: Seine ersten vier Kämpfe konnte er alle siegreich bestreiten, wodurch ihm die Chance gegeben wurde, um den Weltergewichtstitel zu kämpfen. Die Niederlage gegen Georges St. Pierre läutete jedoch eine Durststrecke für Hardy ein.

Seine drei anschließenden Kämpfe gingen verloren, bevor Hardy bei UFC 146 zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder einen Erfolg feiern durfte. Nun bekommt er die Chance, vor heimischem Publikum wieder eine Siegesserie zu starten.

Sein Gegner hierbei ist Amir Sadollah. Der Sieger der siebten Staffel von The Ultimate Fighter kommt mit drei Siegen aus vier Kämpfen im Gepäck nach Nottingham. Zuletzt konnte Sadollah in einem ereignisarmen Kampf bei UFC On Fuel TV 3 vor vier Wochen Jorge Lopez nach Punkten besiegen.

UFC On Fuel TV 5 findet am 29. September in der Capital FM Arena in Nottingham statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung stehen sich die Schwergewichte Stefan Struve und Stipe Miocic gegenüber.