MMA - Europa

Christensen, Escudero und Mohammad werden Champions

Diese Gürtel standen bei der Superior Challenge X auf dem Spiel. (Foto: Superior Challenge)

Drei Titelkämpfe führten die zehnte Veranstaltung der Superior Challenge an, die am 3. Mai im schwedischen Helsingborg stattfand. Der Däne Joachim Christensen, der US-Amerikaner Efrain Escudero und der Schwede Yosef Ali Mohammad gewannen bei der Superior Challenge X die Gürtel im Halbschwergewicht, im Leichtgewicht und im Schwergewicht.

Joachim Christensen, ein BJJ-Schwarzgurt aus Kopenhagen, stand dem Schweden Matti Mäkelä im Kampf um den vakanten Halbschwergewichtstitel gegenüber. Mäkelä landete im Schlagabtausch den einen oder anderen Treffer, aber Christensen verstand es clever, Mäkelä im Clinch zu kontrollieren oder den Kampf sogar zu Boden zu verlagern, um sich die im Stand recht ausgeglichenen Runden auf den Zetteln der Punktrichter zu sichern. Die drei Punktrichter gaben den Sieg im Anschluss einstimmig an Christensen.

Im Duell um den vakanten Leichtgewichtstitel traf der UFC-Veteran Efrain Escudero auf den Finnen Juha-Pekka Vainikainen, welcher erst vor einem Monat den Düsseldorfer Nordin Asrih bezwungen hatte. Escudero behielt über die gesamte Kampfzeit die Kontrolle über das Geschehen. In der ersten Runde holte er Vainikainen mit einem Körpertreffer von den Beinen und bedrohte ihn mit einem Guillotine Choke. In Durchgang zwei klingelte er Vainikainen mit einer Schlagsalve an und nahm die Back Mount ein. In der dritten Runde pinnte er Vainikainen im Triangle Choke auf die Matte und erzwang aus dieser Position zwölf Sekunden vor Schluss mit Schlägen und Ellenbogenstößen den Kampfabbruch.

Der Schwede Yosef Ali Mohammad entledigte sich dem Engländer Mike Neun im Kampf um den vakanten Schwergewichtstitel innerhalb von 66 Sekunden. Mohammad brachte Neun schnell zu Boden und attackierte mit heftigem Ground and Pound. Dann ging er zum Kimura über, mit dem er schnell Neuns Aufgabe erzwang.

Das Duell der schwedischen UFC-Veteranen David Bielkheden und Besam Yousef entschied Bielkheden für sich. Bielkheden kontrollierte Yousef aufgrund seiner ringerischen Überlegenheit drei Runden lang aus der Oberlage, sodass die Punktrichter ihm einstimmig den Sieg zusprachen.

Der Brasilianer Alan Carlos besiegte seinen Landsmann Daniel Acacio, den amtierenden Weltergewichtschampion der Superior Challenge, in einem Mittelgewichtskampf. Carlos knipste Acacio bereits nach 36 Sekunden mit einem Aufwärtshaken sämtliche Lichter aus.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Superior Challenge X
3. Mai 2014
Helsingborg, Schweden

Halbschwergewichtstitelkampf
Joachim Christensen bes. Matti Mäkelä nach Punkten (einstimmig)

Leichtgewichtstitelkampf
Efrain Escudero bes. Juha-Pekka Vainikainen via T.K.o. (Schläge) nach 4:48 in Rd. 3

Schwergewichtstitelkampf
Yosef Ali Mohammad bes. Mike Neun via Kimura nach 1:06 in Rd. 1

David Bielkheden bes. Besam Yousef nach Punkten (einstimmig)
Alan Carlos bes. Daniel Acacio via T.K.o. (Schläge) nach 0:36 in Rd. 1
Malik Arash Mawlayi bes. Aaron Jahnsen via Rear Naked Choke nach 3:49 in Rd. 3
Diego Gonzalez bes. Frodi Hansen via Rear Naked Choke nach 2:39 in Rd. 2
Simon Sköld bes. Salih Kulucan via T.K.o. (Schläge) nach 3:13 in Rd. 1
Abbe Joof bes. Hermann Kungu via K.o. (Bodykick) nach 3:25 in Rd. 1
Bilal Musa bes. Craig Derbyshire nach Punkten (einstimmig)
Pannie Kianzad bes. Annalisa Bucci nach Punkten (einstimmig)
Michel Ersoy bes. Jorge Landa Peirona nach Punkten (einstimmig)