MMA - Europa

Carlsen schlägt Vegh, Niinimäki besiegt Hill

Simon Carlsen (re.) ist neuer ISKA Europameister im Halbschwergewicht.

Am 21. Oktober fand in der tschechischen Hauptstadt Prag die zweite Veranstaltung von Heroes Gate statt. Im Hauptkampf standen sich der Däne Simon Carlsen und der Slowake Attila Vegh gegenüber, es ging um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht nach Version der ISKA. Vegh, die Nr. 8 unserer European Top Ten und der womöglich beste Kämpfer seines Heimatlandes, galt im Vorfeld als klarer Favorit. Der Kampf gegen Carlsen war sein bereits neunter in diesem Jahr.

Carlsen verlor im September 2008 sein Debüt gegen den deutschen Kultkämpfer Sebastian Baron via Guillotine Choke und gewann anschließend dreimal hintereinander vorzeitig. In der zweiten Runde führte Carlsen das frühzeitige Ende herbei, indem er Vegh in die Guard slammte und erst mit Ellenbogenschlägen und dann mit Faustschlägen unter Druck setzte. Dadurch öffnete sich Veghs Guard und Carlsen machte den Sack mit Schlägen aus dem Stand zu.

Veghs Teamkollegen Ivan Buchinger gelang derweil gegen Magomedrasul Khasbulaev der zweite Sieg in Folge. Buchinger zwang den Russen in der zweiten Runde mit einem Rear Naked Choke zur Aufgabe.

Heroes Gate 2
21. Oktober 2010
Sparta Arena in Prag, Tschechien


ISKA Europameisterschaft im Halbschwergewicht
Simon Carlsen bes. Attila Vegh via TKO in Rd. 2

Daniel Mahacek bes. Ilja Skondric via TKO in Rd. 1
Shamil Zavurov bes. Jaroslav Poborsky via TKO in Rd. 1
Ivan Buchinger bes. Magomedrasul Khasbulaev via Rear Naked Choke in Rd. 2
Milan Tomes bes. David Marcina via TKO in Rd. 1
Daniel Biskupic vs. Zdansky endete in Rd. 1 ohne Wertung
Jan Doskocil bes. Petr Novak nach Punkten (einstimmig)


Im Hauptkampf der zweiten Veranstaltung von Turku Fight traten zwei von Europas besten Federgewichten gegeneinander an: Dave Hill aus England, die Nr. 6 unserer European Top Ten, und Tom Niinimäki, die Nr. 9.

Von Niinimäkis Niederschlag in der ersten Runde konnte sich Hill nicht mehr erholen und so war er drei Runden lang der erdrückenden Bodenkontrolle und den Schlägen Niinimäkis ausgesetzt. Der einstimmige Punktsieg war eine klare Angelegenheit. Hill musste in seinem zehnten Profikampf die erste Niederlage seiner Karriere einstecken. Niinimäki, der im Februar nach drei Jahren Pause sein Comeback gab, ist nun vier Kämpfe in Folge ungeschlagen.

Turku Fight 2
23. Oktober 2010
Caribia Hall in Turku, Finnland

Tom Niinimäki bes. Dave Hill nach Punkten (einstimmig)
Jerry Kvarnstrom bes. Laiomnas Stancikas via Armhebel nach 2:35 in Rd. 1
Markus Halkosaari bes. Nerijus Slepetis via Guillotine Choke nach 0:44 in Rd. 1
Marko Patteri bes. Tommi Haavisto via TKO nach 2:33 in Rd. 2
Ville Yrjola bes. Marius Mazulis via TKO nach 2:58 in Rd. 2
Makwan Amirkhani bes. Tadas Aleksonis via Rear Naked Choke nach 1:21 in Rd. 1