MMA - Europa

Cage Warriors Champ Grimaud verteidigt Gold gegen UFC-Veteran

Die Ergebnisse der Cage Warriors Fight Night 6.

Die ambitionierte englische Cage Wariors-Organisation hat am Mittwochabend einen weiteren Ausflug in den mittleren Osten unternommen und die sechste Ausgabe ihrer Fight Night-Serie in Bahrain ausgetragen. Im Hauptkampf traf ein alter Bekannter aus der UFC auf den Cage Warriors Weltergewichtschampion Gael Grimaud.

Jesse Taylor ist ein UFC und The Ultimate Fighter-Veteran. In der siebenten Staffel der Reality Serie trat er als Mittelgewicht an und erreicht dabei sogar das Finale, musste seinen Finalplatz aber nach einem Ausraster im Hotel abgeben. Nun kämpfte er um den Weltergewichtsgurt von Cage Warriors Champion Gael Grimaud, der sein Gold hier zum ersten Mal verteidigte.

Taylor suchte sofort nach Kampfbeginn den Takedown und bekam ihn auch. Der Rest der Runde spielte sich am Boden ab, wo es zunächst immer wieder hin und hier ging. Ein Rear-Naked Choke-Versuch Taylors misslang, gegen Ende der Runde nahmen beide Kämpfer das Tempo ein wenig heraus. Der Durchgang endete mit Taylor in der Guard von Grimaud.

Auch Runde zwei wurde mit einer Aktion des Amerikaners eröffnet, der eine rechte Overhand schlug, dabei strauchelte, sich aber fing und sogar noch einen Takedown schaffte. Im weiteren Verlauf bestimmte der Team Quest-Fighter die Runde mit seinem starkem Ringen, bekam aber erneut kein Finish zustande, obwohl er erneut mehrfach den Rear-Naked Choke versuchte.

Auch im dritten Durchgang begann Taylor wieder mit einem Takedown, der weitere Verlauf der Runde schien also vorprogrammiert. Doch weit gefehlt: Grimaud konnte den Beinangriff verteidigen, sich den Rücken den Amerikaners sichern und einen Rear-Naked Choke ansetzen. Dem Franzosen gelang der Würger zwar ebenfalls nicht, stattdessen wurde er abgeschüttelt, er schnappte sich aber sofort einen Arm Taylors. Der Hebel saß – der Amerikaner tappte sofort.

Im Co-Hauptkampf des Abends konnte Jim Alers den Schweden Diego Gonzales in der zweiten Runde aus der Kruzifix-Position stoppen. Sobald Alers die dominante Stellung erlangt hatte, ließ er kurze Ellenbogen- und Faustschläge herabregnen, bis Referee Neil Hall den Kampf nach 3:01 Minuten abbrach. Es war der vierte Sieg in Folge für den Slovaken, bereits der zweite in diesem Jahr.

Die gesamten Ergebnisse im Überblick:

Cage Warriors Fight Night 6
24. Mai 2012
Khalifa Sports City in Isa Town, Bahrain

Cage Warriors Weltergewichtstitelkampf
Gael Grimaud bes. Jesse Taylor via Submission (Armbar) nach 0:55 in Rd. 3

Jim Alers bes. Matteus Lahdesmaki via TKO (Schläge) nach 3:01 in Rd. 2
Ivan Buchinger bes. Diego Gonzalez via TKO nach 1:30 in Rd. 2
Eddy Bengtsson bes. Jay Mortimore via Submission nach 2:46 in Rd. 1
John Phillips bes. Tomas Penz via Submission (Triangle choke) nach 3:21 in Rd. 2

Vorprogramm
Alan Carlos bes. Mike Ling mehrheitlich  nach Punkten (28-28, 29-28, 29-28)
Olivier Pastor bes. Dino Gambatesa via KO nach 0:52 in Rd. 1
Allan Love bes. Ignas Petkus via TKO (Schläge) nach 3:03 in Rd. 1