MMA - Europa

Cage Warriors 72: Tauru gewinnt Titel gegen Tait

Auch ohne den ausgefallenen Weltergewichtstitelkampf zwischen Nicolas Dalby und Gael Grimaud konnte Cage Warriors 72 die Erwartungen erfüllen. Bei der Veranstaltung in Newport, Wales war der Finne Toni Tauru der große Gewinner des Abends, als er den Engländer Cory Tait im Kampf um den vakanten Bantamgewichtstitel vorzeitig besiegte.

Es war das klassische Duell zwischen Striker und Grappler, wobei der Grappler Tauru im Stand genauso aggressiv zu Werke ging wie auf dem Boden. Wenn Tait mit seinen vielseitigen Offensivaktionen zu gefährlich wurde, suchte Tauru den Clinch am Käfig, um Tait zu stoppen. Auf dem Boden kontrollierte Tauru durchgängig die Positionen.

In der vierten Runde gelang es Tauru, die Back Mount einzunehmen. Von da an war der Rear Naked Choke nur noch Formsache. Tait klopfte elf Sekunden vor Schluss ab. Tauru ist nun der neue Champion im Bantamgewicht.

Die vier walisischen Lokalmatadore erzielten gemischte Ergebnisse. Jack Marshman bezwang den Engländer Che Mills und sicherte sich damit einen Mittelgewichtstitelkampf gegen Jack Hermansson. Der ungeschlagene Pole zwang Tim Newman in 97 Sekunden mit einem Heel Hook zur Aufgabe.

Lewis Long nahm den Engländer Steven Dinsdale in der zweiten Runde mit Ground and Pound aus dem Kampf. Der Engländer Jordan Desborough bezwang Kris Edwards einstimmig nach Punkten.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Cage Warriors 72
13. September 2014
Newport, Wales

Cage Warriors Bantamgewichtstitelkampf
Toni Tauru bes. Cory Tait via Rear Naked Choke nach 4:49 in Rd. 4

Jack Marshman bes. Che Mills via T.K.o. (Schläge) nach 1:32 in Rd. 2
Mateusz Gamrot bes. Tim Newman via Heel Hook nach 1:37 in Rd. 1
Lewis Long bes. Steven Dinsdale via T.K.o. (Schläge) nach 2:45 in Rd. 2
Jordan Desborough bes. Kris Edwards einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)

Vorprogramm
Mario Saeed bes. Azi Thomas via DQ (Unerlaubter Upkick) nach 3:52 in Rd. 1
Nick Nembhard bes. Simas Norkus geteilt nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Kate Jackson bes. Paulina Bronkowska via T.K.o. (Schläge) nach 4:05 in Rd. 1
Phil Raeburn bes. Damo Weeden via T.K.o. (Schläge) nach 3:15 in Rd. 1
LJ Adams bes. Amanda Kelly via Rear Naked Choke nach 3:33 in Rd. 3