MMA - Europa

Bereits über 50.000 Tickets für KSW 39 in Warschau verkauft

Am 27. Mai findet im PGE Narodowy Stadion KSW 39 statt - der größte MMA-Event in der europäischen MMA-Geschichte. Zweieinhalb Wochen vor der Veranstaltung sind bereits über 50.000 Tickets über die Ladentheke gegangen.

Rekordhalter war in Europa bisher UFC on FOX 14 in der Tele2 Arena in Stockholm. Damals waren 30.000 Zuschauer vor Ort, um sich den Hauptkampf von zwischen Alexander Gustafsson und Anthony „Rumble“ Johnson anzuschauen.

KSW 39 wird diese Zuschauerzahl deutlich übersteigen und mit einer Kapazität von rund 65.000 Sitzplätzen hat die Veranstaltung sogar die Chance, in die Top 5 der weltweit meistbesuchten Veranstaltungen zu kommen. Rekordhalter ist nach wie vor Pride Shockwave aus dem Jahr 2002. Damals waren im Nationalstadion von Tokio rund 91.000 Zuschauer anwesend. In der UFC wurde der Zuschauerrekord im November 2015 aufgestellt. UFC 193 in Australien wurde von 56.214 Menschen besucht.

Dass  KSW 39 ein Kassenschlager wird, ist weniger verwunderlich. Die Fight Card enthält alle großen Stars der Organisation, einen Champion-vs.-Champion-Superfight sowie sage und schreibe fünf Titelkämpfe. Folgende Kämpfe sind für die Veranstaltung am 27. Mai geplant:

KSW 39: Colosseum
27. Mai 2017
PGE Narodowy in Warschau, Polen

Mamed Khalidov vs. Borys Mankowski
Mariusz Pudzianowski vs. Tyberiusz Kowalczyk

Titelkampf im Schwergewicht
Fernando Rodrigues Jr. vs. Marcin Rozalski

Popek Monster vs. Robert Burneika

Titelkampf im Halbschwergewicht
Tomasz Narkun vs. Marcin Wojcik

Karol Bedorf vs. Michal Kita

Titelkampf im Leichtgewicht
Mateusz Gamrot vs. Norman Parke

Lukasz Jurkowski vs. Rameau Thierry Sokoudjou

Titelkampf im Federgewicht
Marcin Wrzosek vs. Kleber Koike Erbst

Damian Janikowski vs. Julio Gerrardo Gallegos

Titelkampf im Strohgewicht der Frauen
Ariane Lipski vs. Diana Belbita