MMA - Europa

Benjamin Brinsa kämpft erneut in Russland

Benjamin Brinsa (13-1) verschlägt es Ende des Monats zum zweiten Mal nach Russland. Die aktuelle Nummer acht im deutschen Weltergewicht wird am 25. Januar an einem Acht-Mann-Weltergewichtsturnier der russischen Organisation Coliseum Fighting Championship in St. Petersburg teilnehmen.

Im Viertelfinale wird er auf Lokalmatador Edvard Vartanyan (3-1) treffen. Vartanyan ist seit drei Kämpfen ungeschlagen. Der 22-Jährige ist seit drei Kämpfen ungeschlagen und besiegte in seinem letzten Kampf Florent Betorangal, der noch im Juni bei GMC 4 Ex-UFC-Kämpfer Carlos Eduardo Rocha K.o. schlug.

Der Sieger des Kampfes trifft im Halbfinale auf den Gewinner des Kampfes zwischen dem Ukrainer Igor Makoedov (8-1) und dem Russen Anton Kotyukov (3-1-1). Die weiteren Turnierteilnehmer sind KSW-Veteran Rafal Blachuta (8-2) aus Polen sowie die Russen Ruslan Zhemukhov (3-1), Egor Golubtsov (2-0) und Dmitry Berezin (1-0).

Brinsa stand zuletzt im Dezember bei Fight Nights: Battle of Moscow 14 im Käfig. Gegen Marif Piraev musste der 24-jährige Leipziger dabei seine erste Niederlage einstecken. Es war der erste Kampf nach seiner Entlassung von der UFC.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Pride- und M-1-Veteran Aleksander Emelianenko (23-6) gegen Dmitry Sosnowski (7-0) antreten. Die angekündigten Kämpfe im Überblick:

Coliseum MMA
25. Januar 2014
St. Petersburg, Russland

Aleksander Emelianenko vs. Dmitry Sosnowsky

Weltergewichtsturnier Viertelfinalkämpfe
Benjamin Brinsa vs. Edvard Vartanyan
Igor Maoedov vs. Anton Kotyukov
Rafall Blachuta vs. Ruslan Zhemukhov
Egor Golubtsov vs. Dmitry Berezin