MMA - Europa

Beast of the East II Ergebnisse

Poster via Beast of the East

Gestern fand in Gdynia die zweite Veranstaltung der erfolgreichen holländischen „Beast of the East“-Reihe in Polen statt. Im Hauptkampf trafen die Nr. 1 und die Nr. 2 der polnischen Schwergewichtsrangliste aufeinander, Damian Grabowski und Michal Kita. In der Anfangsphase wechselten sich wilde Schlagabtausche mit kurzen Sequenzen im Clinch ab. Kurz nachdem er durch Treffer mit seiner Rechten die Kontrolle übernommen hatte, stürmte Kita auf Grabowski zu und kam ins Straucheln. Er flog mit dem Kopf voran durch die Ringseile und landete etwas unsanft auf der Rampe. Dabei verletzte er sich anscheinend am Auge, denn nach einer Untersuchung durch den Ringarzt wurde Kita aus dem Kampf genommen. Grabowski untermauerte durch diesen kuriosen Sieg seine Vormachtstellung in der polnischen Schwergewichtsklasse. Seine Kampfbilanz beträgt nun 12-0 mit zwölf vorzeitigen Erfolgen.

Die deutsche Nr. 1 im Schwergewicht, Dawid Baziak, musste gegen den starken Holländer Dion Staring die zweite Niederlage seiner Karriere hinnehmen. Baziak begann den Kampf mit einem harten Lowkick und einer Links-Rechts-Kombination. Daraufhin ging Staring in den Clinch und presste den 25 Jahre alten Darmstädter in die Ringecke. Dann riss er Baziak auf den Boden in die Half Guard. Staring passierte in die Sidecontrol und ging von da aus in die Back Mount. Er breitete Baziak auf dem Bauch aus und zwang ihn anschließend mit dem Rear Naked Choke zur Aufgabe.


Die vollständigen Ergebnisse im Überblick:

Beast of the East II: "Grabowski vs. Kita"
12. Juni 2010
Hala Sportowa in Gdynia, Polen

MMA

Damian Grabowski bes. Michal Kita via TKO nach 3:25 in Rd. 1
Maciej Jewtuszko bes. Edvardas Norkeliunas via Heel Hook nach 3:42 in Rd. 1
Robert Jocz bes. Karolis Liukaitis via Armhebel nach 2:41 in Rd. 2
Hans Stringer bes. Michal Fijalka via Kimura nach 1:51 in Rd. 1
Dion Staring bes. Dawid Baziak via Rear Naked Choke nach 2:14 in Rd. 1
Marcin Gulas bes. Edwin Raczynski nach Punkten (einstimmig)
Grzegorz Truszkowski bes. Danny Verhoeven nach Punkten (einstimmig)

K-1
Albert Kraus bes. Tevfik Sucu via KO nach 0:31 in Rd. 1
Marcus Öberg bes. Faldir Chahbari nach Punkten
Alviar Lima bes. Lukasz Rambalski nach Punkten
Dariusz Lipski bes. Aleksandar Rybarczyk via KO in Rd. 1
Shemsi Beqiri bes. Lukasu Szulc nach Punkten