MMA - Europa

Alexander Gustafsson genießt das Rampenlicht

Der Stockholmer Lokalmatador ist bereit für den schwersten Kampf seines Lebens. (Fotos: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Der schwedische Shootingstar Alexander Gustafsson wird am Samstag vor heimischem Publikum in der Ericsson Globe Arena, Stockholm, Schweden, den bislang wichtigsten Kampf seiner Karriere bestreiten. Das ungewohnte Scheinwerferlicht genießt der frischgebackene Maineventer dabei vor seinem Kampf gegen Thiago Silva.

„Es ist definitiv etwas anderes, im Hauptkampf des Abends zu stehen“, verriet Gustafsson auf der offiziellen Eröffnungspressekonferenz am Donnerstag. „Man erhält deutlich mehr Aufmerksamkeit von den Medien.“


Ablenken lässt sich der 25-Jährige von all dem Trubel jedoch nicht: „Ich bin super-gespannt, aber ich konzentriere mich nur auf meinen Training.“

Auch zu weit in die Zukunft schweifen will Gustafsson deshalb lieber nicht, über eine mögliche Titelchance gegen UFC Halbschwergewichtschampion Jon Jones macht der viel-gehypte Schwede sich noch keine Gedanken.

„Mein Fokus liegt einzig auf Thiago Silva. Das wird der schwerste Gegner meiner bisherigen Karriere.“

Und damit liegt Gustafsson nicht falsch. Silva ist ein agressiver Puncher, der keinen Rückwärtsgang kennt. "Silva sucht immer das Finish, ich muss also gut vorbereitet sein", so der Schwede. "Das wird ein hochspannender Fight für die Fans."

Im Anschluss an die Pressekonferenz hatte GnP-TV die Chance, persönlich mit Alexander Gustafsson zu sprechen. Das komplette Interview findet ihr nach dem Link: