MMA - Europa

Aleksander Emelianenko kehrt zurück

Gemeinsames Trainingslager: Aleksander Emelianenko (l.) und sein älterer Bruder Fedor. (Foto: mixfight.ru)

Elf Monate nach seinem letzten Kampf kehrt Aleksander Emelianenko (17-4) in den Ring zurück. Im Hauptkampf der M-1 Challenge 28, die heute im russischen Astrachan stattfindet, trifft der PRIDE-Veteran auf seinen kurzfristig eingesprungenen Landsmann Magomed Malikov (3-1).

Emelianenko hat seit dem Ende von PRIDE acht von zehn Kämpfen gewonnen, alle in Runde eins. Malikov hingegen ist erst seit diesem Jahr aktiv. Im Juli gewann er bei „Fight Star“ mit Siegen gegen Alexey Oleinik und Yuri Gorbenko ein 4-Mann-Schwergewichtsturnier, im Januar schaffte er es beim 4-Mann-Schwergewichtsturnier von UAMA ins Finale, wo er Baga Agaev unterlag.

Bei der M-1 Challenge 28 gibt es auch einen Kampf mit quasi deutscher Beteiligung. Der Bulgare Sunay Hamidov (4-2) von MMA Spirit, der seit seinem Wechsel zu dem Frankfurter Erfolgsteam drei Siege in drei Kämpfen eingefahren hat, kämpft im Rahmen der M-1 Selection Europe in der Mittelgewichtsklasse gegen den ungeschlagenen Russen Alexei Martinov (3-0).

Der Ukrainer Alexander Dolotenko (5-2), der am 26. November bei M-1 Fighter Europe in Düren gegen den Bremer Sebastian Risch antritt, steigt gegen den erfahrenen Franzosen Gregory Babene (13-10) in den Ring. Ein optimaler Gegner zur Vorbereitung, denn Babene ist wie Risch vordergründig ein Thaiboxer.

Die Kämpfe der M-1 Selection Europe, also auch den Kampf von Sunay Hamidov, werden live und kostenlos auf der offiziellen Facebookseite von M-1 Global übertragen, die Hauptkämpfe der M-1 Challenge 28 sind für 9,99 US-Dollar auf Ustream.TV zu sehen.

Die Kämpfe in der Übersicht:

M-1 Challenge 28
12. November 2011
Star Centre in Astrachan, Russland

M-1 Challenge
Aleksander Emelianenko vs. Magomed Malikov
Isaiah Larson vs. Alikhan Magomedov
Tomasz Narkun vs. Saparbek Safarov
Yves Landu vs. Vugar Bahshiev

M-1 Selection Europe
David Baudrier vs. Anton Kostishchin
Enoc Solves Torres vs. Ruslan Hashanov
Jan Zdansky vs. Anatoly Tokov
Sunay Hamidov vs. Alexei Martynov
Gregory Babene vs. Alexander Dolotenko