MMA - Europa

Abus Magomedov unterliegt in Schweden

Andreas Ståhl (r.) bezwingt CCC-Weltergewicht per Rear-Naked Choke. (Foto: MMAViking.com)

Combat Club Cologne-Kämpfer Abusupiyan „Abus“ Magomedov unterlag am Samstagabend bei der Debüt-Veranstaltung von Heroes Fighting Championship im schwedischen Halmstad dem Schweden Andreas Ståhl durch Submission. Ein Rear-Naked Choke beendete den Abend für den 22-jährigen Dürener in Runde zwei.

Nach einem anfänglichen Schlagabtausch suchte Ståhl zügig den Takedown. Magomedov konnte zunächst gut verteidigen, musste nach einem weiteren Schlagwechsel aber schließlich doch per Double-Leg zu Boden. Die Ground and Pound-Versuche des ungeschlagenen Schweden konnte Magomedov jedoch gut verteidigen, so dass die Runde ausgeglichen endete.

Im zweiten Durchgang startete Ståhl mit Bomben und sicherte sofort einen Takedown. Aus der Guard Magomedovs attackierte der Schwede mit solidem Ground and Pound, bis „Abus“ sich in die Bank bewegte. Diese Chance ließ sich Ståhl nicht entgehen, sicherte schnell Magomedovs Rücken, schlug ein ein paar Hände und zwang den Dürener schließlich im Rear-Naked Choke zum abklopfen. Es war die erste Karriere-Niederlage für das junge Talent aus dem Kölner Combat Club, während Ståhl auch im achten Kampf ungeschlagen bleibt.

Im Hauptkampf der Veranstaltung setzte sich Sanny Dahlbeck in einem A-Klasse Muay Thai-Fight nach Punkten gegen Mauro Serra durch. Den Co-Hauptkampf entschied Allan Love durch einen Guillotine Choke in Runde zwei für sich.

Die Ergebnisse der Heroes FC-Debütshow im Überblick:

Heroes Fighting Championship
23. März 2013
Halmstad, Schweden

Muay Thai
Sanny Dahlbeck bes. Mauro Serra nach Punkten

MMA
Allan Love bes. Alan Carlos via Guillotine Choke in Rd. 2
Emil Hartsner bes. Martin Akhtar einstimmig nach Punkten

Muay Thai
Madeleine Vall bes. Christin Fiedler nach Punkten

MMA
Yosef Ali Mohammad bes. Viktor Pesta geteilt nach Punkten
Andreas Ståhl bes. Abusupiyan Magomomedov via Rear-Naked Choke in Rd. 2
Per Franklin bes. Tim Waage via T.K.o. in Rd. 1
Guram Katateladze bes. Jonathan Svensson via K.o. in Rd. 3
Christopher Wassberg bes. Kristoffer Källgren via Rear-Naked Choke in Rd. 1
Lina Länsberg bes. LJ Adams einstimmig nach Punkten

Muay Thai
Kim Dahlgren bes. Marcus Johansson via T.K.o. in Rd. 5

MMA
Marcus Andersson bes. Jonathan Salminen via Armbar
Michel Ersoy bes. Robert Naess einstimmig nach Punkten