MMA - Europa

Abu Azaitar feiert KSW-Debüt im Dezember

Abu Azaitar ist bereit für Konfrontacja Sztuk Walki. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Nur einen Tag vor KSW 24 kündigt Europas führende MMA-Organisation das vorläufige Kampfprogramm für ihre Jahresendshow am 7. Dezember in Breslau an. Neben polnischen Top-Stars wie Mamed Khalidov und Jan Blachowicz wird dort auch Deutschlands Nummer eins im Mittelgewicht, Abu Azaitar, in den Ring steigen.

Sein Gegner wird der ultra-erfahrene Pole Krzysztof Kulak (25-13). Der 32-jährige hat viermal so viele Kämpfe auf dem Konto wie Azaitar und ist vor allem mit Submissions gefährlich - 14 Siege gelangen ihm durch Aufgabe. Kulak dürfte eine harte Bewährungsprobe für den Kölner, in dessen KSW-Debüt werden.

Abu Azaitar (7-2) kommt allerdings mit jeder Menge Rückenwind in den Kampf, besiegte er doch bei GMC 4  im Juli seinen Nemesis Marcin Naruszczka in einem lange erwarteten Rückkampf. Azaitar ist bekannt für sein explosives Striking und wartet seit Monaten auf die Chance, sich in Polens führender MMA-Promotion beweisen zu dürfen.

Ebenfalls bei KSW 25 im Einsatz sind u.a. Abus-Magaomedov-Bezwinger Rafal Moks, KSW-Weltergewichtschampion Aslambek Saidov, Polens MMA-Urgestein Jan Blachowicz und Zugpferd Mamed Khalidov.

Während für den Großteil der Genannten noch keine Gegner fest stehen, munkelt man, dass UFC-Veteranen wie Anthony „Rumble“ Johnson und Vinny Magalhaes für Khalidov im Gespräch sind. Bestätigen wollte dies bei KSW jedoch noch niemand.

Die bisherige Fightcard für KSW 25 im Überblick:

KSW 25
7. Dezember 2013
Jahrhunderthalle in Breslau, Polen

Hauptprogramm
Mamed Khalidov vs. TBA
Jan Blachowicz vs. TBA
Aslambek Saidov vs. TBA
Krzysztof Kulak vs. Abu Azaitar
Rafal Moks vs. Luiz Cado Simon
Matt Horwich vs. Piotr Strus

Vorprogramm
Robert Radomski vs. TBA
Jakub Kowalewiecz vs. TBA