MMA Deutschland

WSOF 30: Abu Azaitar siegt im Kampf des Abends gegen Danny Davis Jr.

Abu Azaitar feiert erfolgreiches US-Debüt (Foto: WSOF.com)

Abu Azaitar hat seine US-Premiere bei World Series Of Fighting erfolgreich hinter sich gebracht. Der Kölner setzte sich im Eröffnungskampf von WSOF 30 knapp, aber einstimmig nach Punkten gegen Danny Davis Jr. durch. Aus den Titelkämpfen gingen die ex-UFCler David Branch und Jon Fitch erfolgreich hervor.

Die Feuertaufe im Weltergewicht ist geglückt. Abu Azaitar hat nicht nur sein US-Debüt, sondern gleichzeitig auch seine Premiere in der neuen Gewichtsklasse gegen den zähen Danny Davis Jr.  überstanden. Der Kölner begann sofort druckvoll und klingelte Davis mit Haken an. Immer wieder drängte Azaitar den Amerikaner mit schweren Händen in den Rückwärtsgang an den Käfig. Davis versuchte immer wieder, sich im Clinch vor den Fäusten Azaitars in Sicherheit zu bringen und hatte vor allem in der zweiten Runde seine Momente, als er den Kampf auf die Matte verlagerte und sich sogar kurzzeitig den Rücken des Kölners sichern konnte.

Allein, für mehr als vorübergehende Kontrolle sollte es nicht reichen. Im letzten Durchgang kontrollierte Azaitar den Großteil des Kampfes mit Kicks aus der Distanz. Mit letzter Kraft brachte Davis in der finalen Minute noch einen Takedown durch und arbeitete an einem Rear-Naked Choke, es war jedoch zu spät. Die Punktrichter werteten schließlich geschlossen für den „Gladiator“.

In den Titelkämpfen dominierte das Grappling von David Branch und Jon Fitch. Die einstigen UFC-Kämpfer überzeugten im Clinch und mit Takedowns und kontrollierten ihre Gegner Clifford Starks und Joao Zeferino fünf Runden lang auf der Matte. Branch wurde aufgrund eines illegalen Kniestoßes zwar ein Punkt abgezogen, der Doppel-Champion gewann trotzdem jede Runde gegen Starks und bleibt das Maß aller Dinge bei World Series Of Fighting. Fitch tritt mit dem Erfolg gegen Zeferino die Nachfolge des entthronten und gesperrten Rousimar Palhares an.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

WSOF 30: Branch vs. Starks
2. April 2016
Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Mittelgewicht
David Branch bes. Clifford Starks einstimmig nach Punkten (49:44, 49:44, 49:44)

Titelkampf im Weltergwicht
Jon Fitch bes. Joao Zeferino einstimmig nach Punkten (50:45, 50:45, 50:45)

Vinny Magalhaes bes. Jake Heun einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Abu Azaitar bes. Danny Davis Jr. einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)

Vorprogramm
Abubakar Nurmagomedov bes. Matthew Frincu via T.K.o. (Schläge) nach 3:05 in Rd. 2
Rex Harris bes. Clinton Williams einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Steve Kozola bes. Matt Church via T.K.o. (Schläge) nach 1:57 in Rd. 1
Adam Acquaviva bes. Andres Ponce via Rear-Naked Choke nach 2:10 in Rd. 1
Zach Bunnell bes. Jeff Roman geteilt nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)