MMA Deutschland

We Love MMA bringt den Cage nach Dresden

Nach ausverkauften Events in Berlin und Westdeutschland debütiert „We Love MMA" am 25. April in Dresden. Der laut Groundandpound-Lesern beste nationale Veranstalter 2014 hat für „We Love MMA 14" in der Messe Dresden ein aktuell dreizehn Duelle umfassendes Kampfprogramm zusammengestellt, das insbesondere die Lokalmatadore in Szene setzt.

Die älteste Dresdner MMA-Truppe, das MMA Team Dresden, schickt gleich sechs Sportler ins Rennen, darunter Sebastian und Christoph Steinmann sowie Tom Fürst, welcher mit einem Sieg über den ungeschlagenen Martin Merkt die Chance hat, sich einen Platz in der „German Top Ten"-Rangliste im Schwergewicht zu verdienen, in der Merkt derzeit auf Rang zehn geführt wird.

Die Fans erwartet ein Miniduell zwischen Dresden und Köln, denn Merkt tritt genauso für den renommierten Combat Club Cologne an wie Mick Mokoyoko, der auf Christoph Steinmann trifft. Mokoyoko bestritt erst vor einer Woche bei GMC 6 den „Kampf des Abends" – die Voraussetzungen stehen gut, dass das auch am 25. April der Fall ist. Doch sie bekommen in dieser Hinsicht harte Konkurrenz von Sebastian Steinmann und dem Ingolstädter Mario Wittmann, die immer für eine packende Schlacht im Stand zu haben sind.

Neben dem MMA Team Dresden wird das „Elbflorenz" vom Kampfsportzentrum Dresden, dem MMA Club Dresden, Fight2Gether und dem Freelancer Christopher Bleyl vertreten. Die Lokalmatadore messen sich mit Gegnern von nah und fern – angefangen von den schwäbischen Planet Eatern von UFC-Kämpfer Peter Sobotta, über Mixed Sports Hamburg vom anderen Ende der Elbe bis hin zu Kämpfern aus Polen und der Schweiz.

Eintrittskarten für „We Love MMA 14" können noch online über den Print@Home-Ticketservice auf www.welovemma.de erworben werden. An der Abendkasse wird es ab 17.30 Uhr noch Restkarten zu kaufen geben. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr.

Das aktuelle Programm (nach Gewichtsklassen unterteilt) in der Übersicht:

We Love MMA 14
25. April 2015
Halle 1, Messe Dresden

Federgewicht
Mansur Gazaev vs. Kenji Bortoluzzi

Leichtgewicht
Tim Zimmermann vs. Aslan Gilaev
Clemens Zimmermann vs. Jacek Mackus
Mert Özyildirim vs. Nico Villafane

Weltergewicht
Holger Seike vs. Selimhan Agaev
Sebastian Steinmann vs. Mario Wittmann

Mittelgewicht
Martin Hannusch vs. Rainer Benjatschek
Christoph Steinmann vs. Mick Mokoyoko
Marcel Quietzsch vs. Tim Richter

Schwergewicht
Christopher Bleyl vs. Jens Müller
Mike Lehmann vs. Hermann Hergert
Tom Fürst vs. Martin Merkt