MMA Deutschland

Verlobung im Käfig bei GMC 5

Sebastian Risch macht Freundin Nadine einen Heiratsantrag. (Foto: GMC).

Große Gefühle in Castrop-Rauxel: Der 13. September wird bei Sebastian Risch trotz einer vorzeitigen Niederlage und vermutlich gebrochenen Nase in guter Erinnerung bleiben. Denn nach seinem Kampf gegen Dawid Zawada verlobte er sich im GMC-Cage mit Freundin Nicole.

Als „Mr. Olymp“ Sebastian Risch sich am Samstag zu seinem 17. Profi-Kampf auf den Weg in den Käfig macht, rechnen die 2.000 Zuschauer in der Europahalle von Castrop mit fliegenden Fäusten und brechenden Knochen. Die gab es dann auch, Gegner David Zawada hämmerte im Clinch immer wieder sein Knie ins Gesicht des Bremers. Dessen Nase brach, blutete stark, der Kampf wurde abgewunken. Eine bittere Niederlage für Risch, dessen großer Moment jedoch erst noch kommen sollte.

Denn nach der Siegerehrung schnappte sich der 33-Jährige das Mikrofon, bat Freundin Nicole in den Käfig und machte ihr vor allen Zuschauern einen Heiratsantrag. Wie im Film, mit Kniefall und Verlobungsring. Nicole sagte ja – wie romantisch! Und lieber eine gebrochene Nase als ein gebrochenes Herz.

Groundandpound.de hat das exklusive Video von Deutschlands blutigster Verlobung:

Schon vor dem Kampf befand sich der erfahrene 77-Kilo-Kämpfer wochenlang im „Liebes-Modus“, so Veranstalter Özhan Altintas. Hat ihn das vielleicht den Kampf gekostet? Bei Deutschlands größtem MMA-Event hat er verloren, doch seinen wichtigsten Kampf hat Sebastian am Samstag gewonnen – den um das Herz der schönen Nicole.

Im Interview mit Groundandpound-TV äußert sich Risch zu seinem Kampf, dem romantischen Antrag und einem eventuellen Auftritt bei GMC 6 – den er dann vielleicht schon als Ehemann bestreiten wird.