MMA Deutschland

Verletzung hindert Ben Adwubi an Titelkampf gegen Chi Lewis-Parry

Für Benjamin Adwubi sollte es der mit Abstand größte Kampf seiner jungen Karriere werden. Der Hamburger war für den Titelkampf von „UAE Warriors“ am 5. Juli in Abu Dhabi gegen Chi Lewis-Parry geplant. Nur knapp eine Woche vor dem Duell dann der Schock für die Fans des Hamburgers: Adwubi muss die Begegnung aufgrund einer Verletzung absagen.

Es sollte Benjamin Adwubis große Chance gegen Glory-Kickboxer Chi Lewis-Parry werden. Er wollte dem ungeschlagenen MMA-Kämpfer die erste Niederlage zufügen und sich den Schwergewichtstitel der Organisation „UAE Warriors“ schnappen. Einen Tag vor dem Flug nach Abu Dhabi verletzte sich Abwubi jedoch schwer.

„Das war wirklich an dem Tag, an dem wir losfliegen wollten. Im letzten Training hat er sich schwer an der Hand verletzt. Das ist sehr ärgerlich. Verletzungen kann man leider nicht vermeiden. Ben war topfit“, so Nico Villafane, Manager der deutschen Nummer 6 im Schwergewicht. „Aber er wird stärker wieder zurückkommen und keine Vorbereitung war umsonst.“

Die Begegnung wird nicht nachgeholt. Für Lewis wird aktuell ein neuer Gegner gesucht.