MMA Deutschland

UFC-Veteran Yoshiyuki Yoshida kämpft bei Caged 3 in Köln

Am 8. April präsentiert Respect.FC die dritte Ausgabe von „Caged“. Für die traditionelle MMA-Veranstaltung am FIBO-Wochenende, die auch in diesem Jahr im Sartory Saal in Köln stattfinden wird, wurde nun der erste Kampf verkündet. Und der hat es in sich.

So wird Ozan Aslaner (4-0) von den Paderborn Wombats auf den früheren UFC- und Bellator-Kämpfer Yoshiyuki Yoshida (18-9) treffen.

Yoshida kämpft seit 2005 und hat bereits 27 MMA-Kämpfe auf dem Buckel. Der Judo-Schwarzgurt konnte sich in seiner Karriere unter anderem Siege gegen namhafte Gegner wie Dan Hardy, War Machine und Phil Baroni sichern. In den letzten Jahren hat er bei DEEP in Japan gekämpft, wo er drei von sechs Kämpfen für sich entscheiden konnte. Im Alter von 42 Jahren wird sich Yoshida nun am 8. April mit einem der vielversprechendsten Nachwuchstalente der deutschen MMA-Szene messen.

Ozan Aslaner ist hat bisher vier Profi-Kämpfe bestritten, alle bei Respect.FC. Die Fights konnte er allesamt dominant für sich entscheiden, nur einmal mussten dabei die Punktrichter ran. Im Dezember traf Aslaner bei Respect.FC 18 auf den weitaus erfahreneren Jonny Kruschinske. Schon in der ersten Runde konnte der junge Kämpfer aus Paderborn eine Rechte einschlagen lassen und seinen Gegner mit Ground and Pound stoppen.

Ob er gegen den deutlich älteren und erfahreneren Yoshida eine ähnlich starke Leistung wird abrufen können? Am 8. April gibt es in Köln die Antwort.