MMA Deutschland

Tanja Hoffmann greift bei DEEP Jewels in Tokio an

Tanja Hoffmann konnte ihre letzten Begegnungen mit Bravour bestreiten und sicherte sich im vergangenen Jahr das Gold bei Respect.FC. Jetzt will die 31-Jährige auch im Land der aufgehenden Sonne für Furore sorgen. Die talentierte Kämpferin aus dem bayerischen Vilshofen bekommt ihre Chance bei der renommierten japanischen Organisation Deep Jewels am 27. August in Tokio.

Bereits 2013 fusioniert Japans führende Frauen-MMA-Promotion „Jewels“ mit der japanischen Traditionsorganisation DEEP (GNP1.de berichtete), bei der nächsten Show ist Tanja Hoffmann mit dabei.

Ein Erfolg gegen die Japanerin Sayuri Yamaguchi durfte ihr die Tore nach Tokio geöffnet haben. Bei „Shooto Kings IV“ siegte die Deutsche (GNP1.de berichtete) und konnte damit fünf ihrer letzten sechs Begegnungen siegreich gestalten.

Hoffmann wird bei "DEEP 77/Jewels 13" auf die erst 17 Jahre alte Lokalmatadorin Nori Date treffen. Diese stand mit großen Namen wie Emi Fujino oder Mizuki Inoue im Ring, musste sich dort jedoch geschlagen geben – ebenso wie in ihrem letzten Auftritt bei Road FC 32 vor wenigen Tagen. Für Hoffmann bietet sich eine große Chance gegen eine schlagbare Gegnerin und damit die Möglichkeit in Japan Fuß zu fassen und weitere namhafte Begegnungen zu sichern.

Da die japanischen Promoter die Reisekosten nicht decken, zählt Hoffmann auf die Unterstützung der MMA-Szene, die sie bei ihrer GoFund-Seite finanziell supporten kann. Diese sowie weitere Infos findet ihr unter folgendem Link: https://www.gofundme.com/9kwtyyve